Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Martina Jessen


Free Mitglied, Flensburg
[fc-user:1079380]

Über mich

Hier meiner ersten versuche mit der Nikon D40 Kit - Zoom -Nikkor 18-55mm.
Über Lob und Kritik freue ich mich immer. . .

Kommentare 14

  • Mitch.BCK 15. März 2009, 21:09

    Vielen Dank für Deine Anmerkung. Nettes Portfolio hast Du. Deine Model-Setcard ist Top. Echt hübsch.

    Lg. Michael

    El primer intento - Kontraste verstärkt
    El primer intento - Kontraste verstärkt
    Mitch.BCK

  • Becks55 10. Dezember 2008, 21:43

    Pitzy <3 01
    Pitzy <3 01
    Becks55


    DAAAANKE!!!!
  • Martina Jessen 26. September 2008, 8:10

    ooh die is aber schön , danke :--)
  • Andreas Findling 4. August 2008, 15:13

    Hallo Martina....

    Mit der Nikon D 40 hast Du keinen schlechten Griff getan, selbst wenns ein Ausläufer-Modell ist..ist sie noch eine tolle Kamera.
    Und dein letztes Bild ist auch wirklich gut gelungen, wobei natürlich das innere Auge für eine Szene, den Bildaufbau, die Location usw. natürlich viel wichtiger ist, als jede Technik. Es nützt die beste Kamera nix, wenn man nicht den Blick für eine interessante Situation oder Bildkomposition hat!
    Du bist auf dem richtigen Weg....mach weiter so!
    Schließlich hat jeder von uns mal klein angefangen.

    LG
    Andreas
  • Martina Jessen 14. Juli 2008, 15:45

    Hallo hat zwar lange gedauert aber diese woche bekomme ich meine Kamare das heist ihr werdet bald die ersten Wercke von mir bewundern dürfen;-) Freue mich schon auf eure Kommentare und tipps was man noch besser machen kann , bin nämlich als blutiger anfänger froh über jede Hilfe. Meine erste Kamera wird die Nikon D40 sein habe mich lange schwer getan aber denke als anfängerkamera ist dies optimal für mich . . .
  • Manfred Grothkarst 25. Januar 2008, 9:46

    Hallo Martina,
    nachdem ich Deine Bilder mit Dir bewundert habe, freue ich mich, bald Deine von Dir bewundern zu dürfen.
    LG Manfred
  • Achim Herzchen 28. November 2007, 17:10

    superschön ...

    lg achim
  • Denny G. 27. November 2007, 13:16

    Klasse Bilder :)
    edit: und schönes Profilfoto!

    LG Denny
  • Ulrich R. Sieber 26. November 2007, 18:53

    Hallo Martina,
    was heißt "Anfängerkamera"?
    Nimm nicht das billigste und einfachste, denn dann gerätst du schnell an technische Grenzen und das Fotografieren macht dir dann keinen so richtigen Spaß mehr, weil die Ergebnisse nicht befriedigend sind.
    Es ist schwer hier einen Rat zu geben, wenn man deine Ansprüche, Fähigkeiten und Ambitionen nicht kennt. Zumal ist es auch eine Frage des Geldbeutels für welche Camera man sich entscheidet.
    Ich denke schon, das du so mindestens zwischen 300 - 500 € nur für die Camera rechnen solltest, hinzu kommen dann noch Kosten für Speicherkarte, Ladegerät, Fototasche und eventuell ein zusätzliches Blitzgerät.
    Wenn du möchtest, das ich dir weiterhelfe, dann schick doch am Besten über den entsprechenden Button eine "Private Nachricht".
    LG Ulli
  • Martina Jessen 26. November 2007, 16:42

    danke für die antworten hat mir auf jeden fall schon mal etwas weiter geholfen. und was kann man als anfängerkamara gut nehmen ? gruß martina
  • Ulrich R. Sieber 26. November 2007, 16:20

    Hallo Martina,
    das soeben angesprochene PaintShop Pro X2 verarbeitet RAW-Dateien der gängigsten Digitalcamera-Typen.
    Da jedoch leider jeder Kamerahersteller sein eigenes Süppchen kocht, gibt es keine einheitlichen RAW-Dateien, d.h. jedes Camera-eigene RAW-Format ist anders - selbst bei verschiedenen Cameras des gleichen Herstellers gibt es Unterschiede.
    Da solltest du dich vorher erkundigen, ob das RAW-Format deiner Camera auch wirklich unterstützt wird.
    Bei der Arbeit mit RAW-Dateien sollte man jedoch bedenken, das dieses Format Rohdaten liefert, welche NICHT komprimiert werden. Somit ergibt sich z.B. bei einer 10 Megapixel-Camera eine Dateigröße von rund 20 MB, zuzüglich des mitgespeicherten JPG-Formats kommst du da schnell auf etwa 24 - 25 MB pro Bild. Kommst du bei der 10 Megapixel-Camera bei einer 4 GB Speicherkarte beim nur beim JPG-Format auf etwa 800 Fotos Speicherkapazität, sind es bei der gleichen Speicherkartengröße beim RAW-Format etwa 160 Fotos. Die RAW-Verarbeitung erfordert auch beim eingesetzten Rechner erheblich mehr Rechenzeit und daher sollte der Rechner auch entsprechend leistungsfähig ausgestattet sein (Hauptspeicher, Grafikkarte, Prozessor).
    Was den Preis angeht, so kostet der Photoshop um die 900 - 1000 €, der PaintShop Pro X2 89.-€ (das Update etwa 59.-€, wenn du eine Vorgängerversion hast).
    Man muss wissen, was man machen möchte. Ich persönlich würde keine 1000€ für ein Programm ausgeben, zumal der PaintShop Pro für die gängisten Bearbeitungsschritte mehr als ausreichend ist.
    Meine ganz persönliche Meinung hierzu (wenn es jetzt auch wieder Kritiker gibt, die mich deshalb zerreißen möchten):
    Es gibt Menschen, die brauchen einen Ferrari oder Rolls Royce um zum Bäcker um die Ecke zu fahren, andere nehmen dafür das Fahrrad oder gehen zu Fuß ... und jeder von ihnen bekommt trotzdem nur Brötchen vom gleichen Teig :-))

    In der Hoffnung dir ein klein wenig weitergeholfen zu haben
    LG Ulli
  • Drewes Wolfgang 26. November 2007, 15:19

    Hallo Martina,

    ein gutes Bildbearbeitungsprogramm, das gute Ergebnisse bringt ist: Paint Shop Pro X2 von Corel. Preis ca 90 Euro, Nachteil: kann keine RAW-Daten verarbeiten (nach meiner Kenntnis, ich habe aber nur PSP XI).

    Grüße
    Wolfgang
  • Luisa G 26. November 2007, 14:57

    Hallo, Martina!
    Ich würde auf jeden Fall Photoshop cs3 nehmen- es ist das profissionelste programm und ist auch marktführer. Es ist zwar anfangs kompliziert wenn du keinen hast der dir das erklären kann, aber mit photoshop ist eigentlich alles möglich!! großer nachteil ist, dass es ziemlich teuer ist! Bildbearbeitungsprogramme wie Picasso usw. taugen absolut gar nichts- die sind nur für hell, dunkel und ähnliches leichte sachen brauchbar. =)
    Liebe grüße lu
  • Martina Jessen 26. November 2007, 14:13

    Hallo ich bin auch eine von denen die zur zeit eher vor der Kamera steht als dahinter . . . . allerdings soll sich das bald ändern . hat jemand von euch Tipps brauche noch ein gutes bildbarbeitungsprogramm . . . . .
  • 0 1
  • 29 67
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse