Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Martha Phahl


Free Mitglied, und vorbei
[fc-user:432597]

Über mich










Sex ist eine sehr unredliche Sache. Viele Buben, welchen ich begegne haben schwere Schäden durch die Ausübungen von Sex erlitten. Diese Buben sind reglrecht süchtig nach dieser unredlichen Begier. Wenn ein Bube mich anspricht und mir Sex anbietet, dann sage ich entschlossen: "Nein! Sie sind ja verrückt! Sind Sie etwa dumm, dass Sie mit mir derartig abartige Dinge ausführen möchten! Lesen Sie lieber ein Buch oder fahren Sie Fahrrad!" Darauf entgegnen viele Buben mir dann Beleidigungen. Ich sage ihnen dann, dass Sie dies beichten sollen und entferne mich von ihnen. Ich habe keinen Groll auf derartige Buben, denn ich weiss dass diese armen Seelen süchtig nach Sex sind und deshalb unnatürlich reagieren. Stellen Sie sich vor: es gibt sogar Buben, welche nicht nur den frevelhaften Sex mit Anderen ausüben, sondern sogar solche die selber Hand an sich legen müssen, weil die Sucht sie übermannt und sie zu dieser unredlichen Handlung zwingt. Haben sie dies etwa auch schon getan? Dann sollten Sie dringendst einen Arzt aufsuchen, denn Sie könnten möglicherweise auch krank sein! Sex ist eine grausame Sache und man sollte sich nur zu dieser Handlung überwinden, wenn sie der Fortpflanzung dient, wobei der Akt an sich zügig zu beenden ist. Selbst mit dem werten R. B. aus M. würde ich Sex nur nach meiner Heirat mit ihm ausüben und dann auch nur zu Fortpflanzungzwecken. Sollte R. dies nicht wollen, dann werde ich Jungfrau bleiben, da für mich nur der Herr B. aus M. als Geschlechtspartner in Frage käme.














Kommentare 6

  • 1 0
  • 25 250
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse