Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Hans-Jürgen Jakubzik


Free Mitglied, Berlin
[fc-user:982513]

Über mich

Lebenslauf:

1. Pouva Start auf Rollfilm
2. Practika MTL 5 auf Kleinbild
3. Minolta Dynax 5 auf Kleinbild
4. Fuji Finepix E550 Digital
5. Minolta Dynax 5D Digital
6. Sony Nex6

Ich fotografiere schon ewig, mit Unterbrechungen. Mein Ziel ist es, Fotos zu machen, die ein Betrachter mindestens 3 Sekunden und freiwillig anschaut. Bei der Bilderflut, die uns überschwemmt ein ehrgeiziges Projekt.
Dabei kommt es mir nicht so sehr auf ein technisch perfektes Foto sondern auf die Gesamtwirkung an.

Meine Themen sind nicht gestellt. Einfach gesehen und draufgehalten.
Das funktioniert im Alltag nicht mit einer schweren Spiegelreflexkamera, die man nicht immer mitschleppen kann. Deshalb der Schwenk zu den kleineren Kameras. Mittlerweile gibt es für den normalen Bereich kaum noch Unterschiede zu den viel schwereren Spiegelreflexkameras.

Und so entstehen meine Fotos: Motiv gesehen, Kamera raus aus der Tasche und Schuss. Manchmal auch: Motiv gesehen, Kamera vergessen, nochmal hingefahren.

Kommentare 2

  • Cordula Betz 12. Oktober 2007, 12:48

    Vielen Dank für deine Anmerkung ... so kam mir das auch vor - verbunden - im Herbst häufig anzutreffen solche Verbindungen - als ob sich die Pflanzen gegenseitig noch ein Weile am Leben halten wollen vor dem Winter.... Viele Grüße Cordula
  • wolfgang witteborg 5. Oktober 2007, 20:49

    Da ich neu hier bin, antworte ich mal einfach. Danke für den erste Kommentar. Mit dem Auge gesehen und auf den Auslöser gedrückt. Das ist auch meine Philosophie.
    Bin aber immer noch .... der Meinung: Eine Spiegelreflexcamera ohne DIGI ist nicht zu Überbieten.
    Gruss Wolfgang
  • 4 2
  • 18 69
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse