Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

dat Lenchen


Free Mitglied
[fc-user:1396664]

Kommentare 2

  • Foto Dreams 10. Juli 2012, 16:14

    Oh mein Gott, wie tief ist dieser Mensch gesunken.
    *kopfschüttel*
    Damit jeder weiß, worum`s ging, hier der Link zur ursprünglichen Diskussion.

    So und jetzt bin ich mal weg, hab noch `n Beratungstermin bei Pro-Familia für die nächste Abtreibung...... :-P
  • INNSBRUCKER FREIHEIT - PHOTOGRAPHY 10. Juli 2012, 15:34

    Ich kann nur noch meinen Kopf schütteln !!! Dieses Getue um dieses verstorbene Vieh ist ja schon krank !
    Ein Vieh ist ein Vieh und fertig ! Natürlich ist es traurig, wenn ein Tier stirbt, aber schlimmer ist es, wenn es leiden muss. Oft ist es dann so, diejenigen, die wegen eines toten Tieres ein derartiges Drama machen, kein Problem haben, ein Kind abzutreiben ! Oder noch verrückert: Ich kenn einen Abtreibungsarzt, der sich an Bäumen anketten lässt, dass sie nicht umgeschnitten werden. Offensichtlich ist für einige ein Baum oder ein Tier mehr wert als ein ungebohrener Mensch !

    Ich bin gewiss kein kaltherziger Mensch, aber so ein Getue ist völlig übertrieben und 95 % aller Mensch können das wohl nicht nachvollziehen. Leben bedeutet immer auch Abschied nehmen. Wenn man das Ableben eines Tieres nicht verkraftet und in eine tiefe Depression verfällt, sollte man sich kein Tier anschaffen, genauso wie niemand Arzt werden sollte, der mit Blut oder einem toten Menschen nicht umgehen kann ! Würde ein Bergretter jedesmal in eine tiefe Depression verfallen, wenn er einen Toten vom Berg holen muss, wohin soll das führen ??

    Ich mag Tiere, aber man soll Tiere als solche ansehen und nicht mit Menschen gleichstellen oder sie sogar darüberstellen.

    Gruß, Rajinder
  • 0 0
  • 0 9
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse