Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Claudia Aufschnaiter


Free Mitglied, Tirol, Vienna and Durham
[fc-user:926005]

Über mich

Mein Zugang zur Fotografie

Mein Interesse an der Fotografie bestand schon seit Schultagen, aber aufgrund meines breiten Spektrums an Interessen und Aktivitäten wurde sie erst vor ein paar Jahren zu meiner liebsten Nebenbeschäftigung.
Den Startschuss für mein wechselndes Fotografinnendasein habe ich schließlich meinem Cousin zu verdanken, der mich 2004 nach seinem Umstieg auf die digitale Fotografie mit seiner gesamten analogen Ausrüstung beehrte. Ich begann mich daraufhin intensiv mit Ausrüstung, Techniken und Materialien auseinanderzusetzen und konzentrierte mich in Laufe der Zeit zusehends auf die S/W-Fotografie. Die Dunkelkammer wurde bald zu meinem Lieblingsort - wann ich mir neben Studium und Berufen Zeit dafür nehme, zieht es mich nach wie vor dort hin. Mittlerweile fotografiere ich wenn ich Zeit und Gelegenheit dazu habe und mir was Interessantes vors Objektiv kommt, beispielsweise bei meinen vielen Reisen, oder Wanderungen durch Tirol, Wien, London und Durham...

Bevorzugte Fotografie

Ich fotografiere nach wie vor gerne analog und bevorzuge nach wie vor das Gefühl, nicht zu wissen, wie das Foto schlussendlich aussehen wird. Die kribbelnden Spannungs- und Erwartungsgefühle sind für mich genug Kompensation für die eventuell längere Wartezeit, und die Tatsache, dass man analoge Bilder nicht "nochmals schießen" kann, wenn sie den persönlichen Kriterien nicht entsprechen. Letzteres könnte vielleicht mit meiner Anti-Haltung zur Knopfdruckmentalität zusammenhängen.
In vielen Kontexten bevorzuge ich die S/W-Fotografie. Für mich wird in s/w monochromen Bildern die Vergänglichkeit eingefangen und festgehalten - auf die Gefahr hin, ein Klischée zu überanspruchen, rufen s/w Bilder bei mir Assoziationen der Zeit- & Raumlosigkeit und der Allgemeingültigkeit hervor.
In letzter Zeit zieht es mich auch immer mehr zur Portraitfotografie hin, nachdem ich gelernt habe, den Zugang zu Menschen zu finden als Fotografin, was ich in meinem Fall erst entwickeln musste.

Kameras:
Canon EOS500
Canon EOS50

Objektive+Zubehör:
Canon Lens EF 50mm 1:1.8 II
Sigma AF Super Wide II 24mm 1:2.8
Canon Zoom Lens EF 28-105mm 1:3.5-4.5
Canon Zoom Lens EF 100-300mm 1:4.5-5.6
Tamron-F AF Tele-Convertor 2x C-AF1 BBAR MC7
Canon Speedlite 380EX
Diverse Filter von UV Absorbern, Polarisations, Close-up, Softener, Verlauf grau bis zu einem Gitter-Filter

Bisher verwendete Filme

Herkömmliche Drogeriefilme
Kodak Farbwelt 400: quasi ein idiotensicherer Film für meine fotografischen Anfänge.
Fujicolor Superia 200: In letzter habe ich aber auch gute Erfahrungen mit diesem gemacht.

Professionelle Filme
Kodak Professional Elite Color 400
Kodak Professional BW400CN
Dia: Kodak Professional Elite Chrome 100

Kommentare 3

  • Massimo Santoni 4. Mai 2007, 21:35

    dear Claudia,
    I really appreciate your comments to my images, thanks!
    I've used a digital camera EOS 350D and for some shots a personal interpretation of Dragan tecnique http://andrzejdragan.com/
    here a Photoshop tutorial : http://www.wmdturner.com/10steps10-25-04.psd

    Best Wishes, Massimo.
  • Rolf Pessel 30. April 2007, 18:23

    Hallo Claudia,
    herzlich willkommen hier.
    Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast durch meine Bilder zu sehen und auch einige zu kommentieren.
    Auf weitere Bilder von Dir bin ich sehr gespannt, auch weil die die Vorliebe von SW mit Dir teile.
    LG Rolf
  • Christine Horn 29. März 2007, 18:45

    Hallo Claudia,

    nochmal herzlich Willkommen hier in der fc!
    Wünsche Dir viel Spaß beim Bilder einstellen und bewerten und natürlich weiterhin schöne Motive vor der Linse.

    Liebe Grüße
    Christine


  • 0 0
  • 20 4
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse