Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
460 1

olaf berndt


Free Mitglied, winsen

Zylinderputzer

gesehen im Urlaub auf Rhodos,
ihren deutschen Namen erhielt diese subtropische Pflanze wegen ihrer Bürstenform, mit der man in früheren Zeiten die verrußten Zylinder der Petroleumlampen putzte. Ihr botanischer Name setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort kallos (Schönheit) und stemon (Staubblatt), was soviel bedeutet wie „mit schönen Staubblättern“. Die bekannteste Art dürfte wohl der Callistemon citrinus sein, die häufig als kleine Topfpflanze bei uns erhältlich ist und dessen lanzettliche Blätter beim Zerreiben einen leichten Zitronenduft verbreiten. Er wird bis zu 3m hoch und blüht im Frühjahr und im Sommer.

Kommentare 1

  • schlufu 6. Dezember 2012, 16:44

    Gefällt mir, aber mir würde etwas mehr Schärfe im roten Teil auch gefallen.
    LG schlufu

Informationen

Sektion
Ordner tiere und pflanzen
Klicks 460
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A33
Objektiv Sony DT 50mm F1.8 SAM (SAL50F18)
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 280.0 mm
ISO 100