Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Zwischen den Welten

Zwischen den Welten

5.089 6

.davda.


Free Mitglied, unwissenheit und liebe zum leben

Zwischen den Welten

Du lebst bei anderen Nationen
im Festival der Illusionen,
stehst zwischen Deutschen und Franzosen,
liegst weder hier noch dort auf Rosen,

bist stehts daran, dich aufzureiben,
versuchst daher, diskret zu bleiben,
denn ein Franzose wirst du nie,
auch wenn du alles machst wie sie.

Sie fragen dich: "Vous etez allemand?
Ah, bon, c'est très intéressant!"
In Deutschland aber haißt es blos
"Jetzt bist du fast schon ein Franzos!"

Laß hinter dir den ganzen Krempel
nimm nur dich selber zum Exempel
wie alle, die einst fortgegangen,
ein neues Leben anzufangen.


Laus Walter Herterich
aus
Geschichten aus Paris










*analog*

Kommentare 6

  • Analoges.mädchen. 24. Oktober 2010, 16:39

    sehr sehr toll!°
  • Kaempfer Christel 2. Januar 2009, 9:50

    Finde es gut, ein wenig zwischen den Welten zu stehen(passiert auch Normalbürgern), denn man sieht
    doch mehr. Obwohl es manchmal schwer ist so was
    zu vermitteln.
    Guter Text
    Gruß Christel
  • Mango Mandarin 8. Dezember 2008, 19:55

    Wieder ein Knaller !
  • herz.eigen 8. Dezember 2008, 16:50

    oh man... dieses bild und der text...
    dachte erst, dass du es geschrieben haben müsstest, doch dann hab ich gesehen, das dem nicht so ist.
    aber irgendwie denke ich, dass dies alles genau so zutrifft.. man schwebt irgendwo dazwischen, weiß nicht ob man nun hier oder doch dorthin dazugehört.nirgends ist man ganz, man ist zerissen.
    aber sobald man aufhört wieder neu anzufangen, dann wird man auch immer zwischen diesen welten gefangen sein..
    ich mag deine sichtweise von dem eifelturm, so noch nicht gesehen..
  • I arkadas I 8. Dezember 2008, 7:57

    .. man bleibt immer ein bischen aussen vor.. die fremde wird nie ganz heimat..
    ein bewegender, guter text,
    und eine ansicht ..
    .wie ondun schrieb. dumpf.. fast schon erdrückend..
    und vor allem anders als auf anderen bildern.
    .. das mag ich..
    ..lg
  • charlott. 8. Dezember 2008, 0:18


    und dies mag ich noch mehr
    hab den text eben schon gelesen
    und mochte nichts schreiben,
    muss ich jetzt aber doch,
    weil ich es so großartig find, links
    und auch rechts. gerade auch rechts
    kommt zu denen, die ich am meisten mag

Informationen

Sektion
Ordner Natur/Urbanes
Views 5.089
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten