1.480 5

Nico Berte


Premium (World)

Zwei Pioniere

Zehn Jahre liegen zwischen diesen beiden Kameras: die D700, die erste Vollformatsensordigitalkamera von Nikon kam 2008 auf den Markt, die Z7, die erste spiegellose Vollformatdigitalkamera von Nikon erschien Herbst 2018.

Kommentare 5

  • Roni - raildata.info 4. August 2020, 16:50

    Hallo!

    Gut gemacht! :-)

    lg,
    Roni
  • Thomas Reitzel 2. August 2020, 14:32

    Zweifellos war die D 700 eine sehr gute Kamera; meine habe ich dennoch in Zahlung gegeben, nachdem der Verschluß/die Elektronik/irgendwas anfing zu zicken und zB nicht auslöste.
    Zehn Jahre später ist der Spiegel passé, aber die Auflösung des elektronischen Suchers der Z-Nikons ist so gut, daß man das schöne, helle Sucherbild des Pentaprismas nicht wirklich vermißt. Wenn ich da an die ersten elektronischen Sucher zB bei der Minolta Dimage A1 denk, ein Graus, zu wenige Pixel, dazu die Auslöseverzögerung, für bewegte Objekte unbrauchbar!
    Toll, daß Du die beiden hier gegenüberstellst!
    BG, Tom
  • Raymond Jost 1. August 2020, 22:44

    Die D700 ist Heute immer noch gefragt, weil sie eine sehr gute Kamera ist aber eben nicht mehr auf dem letzten Stand der Technik. Die spiegellosen kenne ich schon aber noch nicht damit Fotos gemacht. Wer weiß eines Tages vielleicht.
    • Nico Berte 1. August 2020, 22:55

      Ich habe mit der D700 so um die 200 000 Fotosgemacht und ich denke, es könnten noch viele hinzukommen. aber ich benutze sie fast nicht mehr. Die Z7 ist gewöhnungsbedürftig in der Bedienung, aber mit ihrem Sensor aus der D850 macht sie super Fotos. Aus den RAWs kann man da sehr viel Informationen herausarbeiten.

      BG Nico
  • Klaus Kieslich 1. August 2020, 21:44

    Auch in der Grösse unterscheiden sie sich
    Gruß Klaus

Informationen

Sektionen
Ordner Stillleben
Views 1.480
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D750
Objektiv 24.0-120.0 mm f/3.5-5.6
Blende 11
Belichtungszeit 1/25
Brennweite 52.0 mm
ISO 1600

Gelobt von