Zwei Doppelspiegel für ein Pendel

Zwei Doppelspiegel für ein Pendel

1.828 0

Hubertus Wi


Premium (World), Münster

Zwei Doppelspiegel für ein Pendel

Das Foucault´sche Pendel wird demnächst wieder in der Dominikanerkirche in Münster zu sehen sein.
"Unter der Vierungskuppel wurde 2018 Gerhard Richters Arbeit Zwei graue Doppelspiegel für ein Pendel installiert. Das Foucaultsche Pendel besteht aus einer 48 Kilogramm schweren und 22 cm dicken Messingkugel an einem 29 Meter langen Seil. Von einem Magnetfeldantrieb in Bewegung gesetzt, schwingt das Pendel über einer Bodenplatte mit einem zwölfgeteilten Kranz von 5,6 Meter Durchmesser. Infolge der Erdrotation dreht sich die Platte in rund 30 Stunden einmal unter dem Pendel weg. Eingerahmt wird das Kunstwerk von an den Vierungswänden aufgehängten Spiegeln, die das Bild des Pendels und des Publikums zurückwerfen und so den Betrachter in das Kunstwerk einbeziehen. Die Kosten für die Einrichtung des Kunstwerks schlugen mit 650.000 Euro zu Buche, die zu großen Teilen aus Drittmitteln bestritten wurden." Wikipedia
Die grauen Doppelspiegel spiegeln sich -ebenso wie ausnahmsweise den Fotografen- auf der Kugel.

Kommentare 0