Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
582 5

Roman Verlohner


Pro Mitglied, Rülzheim

Zuviel Grünzeug

Mittlerweile ist eine meiner Lieblingsfotostellen ziemlich zugewachsen. Am 07.11.2009 haben die zwei 612er die den RE Karlsruhe-Neustadt bilden gerade Landau verlassen. Gut zuerkennen sind die markanten Türme der Marienkirche von Landau in der Pfalz.

Kommentare 5

  • Bickel Paul 19. November 2009, 6:17

    und dazwischen ein Triebwagen, wirklich ein hübescher Standpunkt.
    Gruss Paul
  • Oliver Münk 18. November 2009, 21:03

    Finde das auch richtig gut so. Ok, rechts ist das Gemüse vielleicht wirklich grenzwertig, aber der Vordergrund passt einwandfrei...

    Gruß Oliver
  • Roman Verlohner 18. November 2009, 18:00

    Natürlich ist es ein sehr schöner Rahmen. Nur wenn der Zug weiter fährt, ist er von Ästen verdeckt. Und der Blick auf den rechten Kirchturm ist auch sehr eingeschränkt.
  • Nico Berte 18. November 2009, 17:57

    Gutgemeinte Ratschläge sprächen hier von einer immer mitzuführenden Heckenschere. Das soll aber nicht mein Anliegen sein. Mich stört das Laub, das seine Sonnenreserven im Vordergrund verstrahlt keineswegs. Als natürlicher Rahmen passt es hervorragend in das im Portraitformat gehaltenen Bild.

    LG Nico
  • markus.barth 18. November 2009, 17:56

    da bin ich aber anderer meinung. das grünzeug ( oder eher buntzeug) bildet doch einen schönen rahmen für die strecke. viel mehr darf es allerdings nicht mehr werden.