Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Zum Trocknen aufgehängt

Zum Trocknen aufgehängt

389 27

Zum Trocknen aufgehängt

Frisch geschlüpfte Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) an meinem Gartenteich.
Gibt hier sicher auch schon wieder Hunderte von Aufnahmen dieser Libelle beim Schlupf, ist immerhin eine der häufigsten Libellen hierzulande, groß, auffällig, und Larven in Massen in jedem Gartenteich. Auch diese ist vorgestern in meinem Gartenteich geschlüpft, zusammen mit 6 anderen, die sich wohl alle verabredet hatten. Natürlich in meiner Abwesenheit. Der Tag war eigentlich eher trüb, aber als ich von der gehäuteten Wespenspinne zurückkam, flogen 2 frischgeschlüpfte Exemplare schon herum, einige weitere hingen noch. Wie sollte es anders sein, an unerreichbaren Stellen und im tiefen Schatten. Dieses Bild entstand mit Hilfe einer schmalen Bohle, die meine Sitzfläche tragen sollte, es aber nicht tat, den Füßen im Wasser mit ausgestreckten Armen freihand mit 1/6 sec. Und deshalb müsst ihr jetzt halt die 101. Libelle dieser Art betrachten. Bin nämlich ganz aus dem Häuschen, dass das Foto noch einigermaßen scharf wurde. Und das feuchte Hinterteil und die grünen Beine (Entengrütze) sollen wenigstens nicht umsonst gewesen sein. Denkt sie euch einfach freigestellt.

Kommentare 27

  • Charlotte W. 29. Juli 2005, 23:43

    Liebe Elisabeth - du betreibst hier aber schon ein wenig 'fishing for compliments'. ;-)))
    Deine Libellenfotos sind klasse und stehen den besten hier in nichts nach. Ehrlich. Und nu hör auf, dein Licht unter den Scheffel zu stellen, - hätte meine Großmutter jetzt gesagt.

    Liebe Grüße
    Charlotte
  • Lisa W. 25. Juli 2005, 6:30

    wunderbar frisch von den farben,
    die schärfe ist optimal und die bildeinteilung gelungen.
    lg lisa
  • Jürgen Gräfe 24. Juli 2005, 20:20

    Es ist erstaunlich scharf. Sehr gut . In meinem Tümpel sind in diesem Jahr (bisher) 35 Libellen geschlüpft.
    lG
    Jürgen
  • Günter V. 23. Juli 2005, 15:19

    Super Foto. Die Anstrengung hat sich offensichtlich doch gelohnt.
    lg Günter
  • Inga Thiemann 23. Juli 2005, 12:49

    Für 1/6 Belichtung freihand ist die Libelle einwandfrei scharf! Grüne Beine und nasse Füße haben sich in jedem Fall gelohnt.
  • Ralph Budke 23. Juli 2005, 11:29

    Tolle Aufnahme , super Schärfe.
    Ich hoffe dass ich auch mal eine Große Libelle vor meiner Linse bekomme.

    Gruß Ralph
  • Dietlinde Heider 23. Juli 2005, 10:56

    Herzliche Gratulation zu diesem bemerkenswerten "Schlüpf-Foto" der Libelle, liebe Elisabeth!
    Die Herstellung war ja etwas abenteuerlich und recht feucht, aber was eine echte Insekten- und Libellenfreundin ist, die nimmt das einfach in Kauf und wir freuen uns über Deine gelungenen Fotos!
    Einfach traumhaft!

    Liebe Grüsschen
    Dietlinde
  • De Wolli 22. Juli 2005, 23:07

    Farbstiche entferne ich bei PS mit dieser Funktion: Bild/Einstellungen/Variationen.
    Da kann man sich dann nach dem Motto Versuch und Irrtum in Richtung bessere Farbneutralität klicken, indem man jeweils in einstellbarer Intensität mehr magenta, cyan, blau, rot etc. zugibt.
    Elements hat, glaube ich, sogar eine sehr simple Funktion, die auch recht gut ist. Da klickt man in einen farbneutralen Punkt, das Programm rechnet das Bild, wenn man Glück hat, korrekt.
    Bei PS kann man die Stärke der eingestellten Verbesserung auch noch nachträglich herunterregeln. Dazu drückt man die Befehlsfolge:
    Bearbeiten/verblassen und stellt dann von 1-100% die Stärke ein.
    LG
    Wolfgang
  • R i X o R 22. Juli 2005, 21:40

    Sehr schöne und detailreiche Aufnahme. Gefällt mir sehr gut.
    LG
  • Marion Klinger 22. Juli 2005, 21:24

    Echt stark! - Und das auch noch freihand. Schließe mich der Bewunderung der anderen an. Ich finde, wegen der vielen Libellenfotos brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Sooo viele Libellenfotos bei meinen Buddies gibt es gar nicht. Und wer die Sektion Libellen durchblättert, muss eh damit rechnen, dort auf viele Exemplare zu treffen. ;-)
    Und diese hat ja wirklich ein feines Design. Auch wenn sie sehr häufig ist an Gartenteichen. Nicht jeder hat einen Gartenteich und in meiner Mietwohnung finde die Libelle gar nicht gewöhnlich und sehe mir gern solche schönen Bilder an. :-)
    Herzliche Grüße ~~~ Marion ~~~
  • EyeView 22. Juli 2005, 20:03

    Eine super Aufnahme, Licht Schärfe Farben sind absolut Top.
    HG Frank
  • Elisabeth Hoch 22. Juli 2005, 16:12

    @Wolfgang. Ich bin nicht "geplumpst", sondern immer mehr versunken mit meiner Bohle, Beine links und rechts daneben, nur Hosenbeine hochgekrempelt. Ein Auflage-Stein hat nicht gehalten. Und der Teich ist tief in der Mitte.
    Mit dem Blaustich hast du bestimmt recht. Ich habe auch den Eindruck. Nachmittags im tiefen Schatten muss ja Blaustich geben. Die Sumpfirisblätter sind zwar von Natur auch leicht bläulich, aber ich glaube nicht so arg. Der Reflex auf dem Bein sieht auch blau aus. Die Libelle war allerdings von den Farben noch nicht richtig, also noch nicht kräftiggelb und grün vorne. Ich finde im Bild nichts Weißes. Bitte verrate mir doch, wie ich den richtigen Abgleich hätte machen können. Ich hätte es gern gemacht, wusste aber nicht den korrekten Weg dazu. Könnte ich bestimmt öfter mal brauchen. Andere vielleicht auch.
  • Elisabeth Hoch 22. Juli 2005, 15:59

    @alle: danke natürlich.
    Die Aufnahmedaten sind wie üblich bei mir im Bild noch komplett enthalten. Deshalb bin ich mir bei der Zeit auch so sicher. An der Sonnenblende war eine Canonnahlinse vorgeschraubt. Die Panasonic hat ein Antishake, dessen Nützlichkeit ich bisher aber stets bezweifelt habe. Im Gegenteil, hatte öfter den Eindruck, er sei eher schädlich. Ich stelle bei sowas manuell scharf und mache dann mit gleicher Einstellung mehrere Aufnahmen, aber einzeln ausgelöst. Die erste davon ist dabei IMMER UNscharf. Wüsste gern, warum. Hier waren es 9 Schüsse, bevor mir mulmig wurde, 4 davon sind gut. Musste auf Nummer Sicher gehen, da ich mit ausgestreckten Armen den Monitor nicht so genau kontrollieren kann, ob auch nichts abgeschnitten ist. Ist das Originalformat. Nur minimalst Kontrast und Helligkeit erhöht. Kann ich auch nur quer, und vorher ruhig ausatmen.
  • Clarissa G. 22. Juli 2005, 15:53

    Na dein Körpereinsatz hat sich für diese schöne Aufnahme wirklich gelohnt. Bin begeistert!
    lg Clarissa
  • ...Evelyn... 22. Juli 2005, 15:26

    Wie üblich, liebe Elisabeth, einfach gut. Es ist schon alles geschrieben worden. LG Evelyn