469 12

Zünsler

Crambus lathoniellus

Canon EOS 50D
Tv (Verschlusszeit) 1/80
Av (Blendenzahl) 6.3
Filmempfindlichkeit (ISO) 320
Brennweite 180.0 mm

Das deutsche Wort "Schmetterling" geht auf mittelalterlichen Aberglauben zurück: die Falter waren im Volksglauben verkleidete Hexen, die in dieser Gestalt in Speisekammern und Keller schlichen, um dort den Rahm, den "Schmetten", zu stehlen. Im Tschechischen ist heute noch das Wort smetana für Sahne oder Rahm vorhanden. Das englische Butterfly ("Butterfliege") scheint den selben Ursprung zu haben.
Das altdeutsche Wort war fifaltra. Hiervon ist flattern abgeleitet. Der Name Falter ist also von den flatternden schnellen Flügelbewegungen des Schmetterlings abgeleitet.

Kommentare 12