Wolfgang P94


Premium (Pro), Welt, Europa

Zollvereinwurm...

...kommt nur in lokal sehr begrenztem Raum vor, benötigt tiefreichende Hohlräume unter der Erde da er bis zu tausend Meter lang werden kann und sich durch 17 physikalische Soleeinheiten bewegt (pse). Oberirdisch ist meist nur, und das ganz selten (also hier eine sensationelle Aufnahme), ein kurzes Stück zu sehen. Der Kopf windet sich dabei, um besseren Halt zu haben, um metallene Gegenstände wie hier diese Scheibe. Seine vielen Fühler (sog. Delta- Sensoren) suchen in alle Richtungen nach Artgenossen.
Quelle: Großes Industriewurmlexicon, Stech- und Hauerverlag, Wanne-Eickel

Kommentare 7

  • Erhard Nielk 18. Februar 2016, 22:04

    sehr schöne details, die du zeigst.
    es scheint, dass sie leben.vg erhard
  • Ralph.S. 12. Februar 2016, 21:31

    Zum Glück für den Menschen ungefährlich.
    Wenn man weit genug Abstand hält :-)
  • Ute K. 8. Februar 2016, 17:54

    Sieht aus wie ne Lunte und hinten leuchtet schon das Feuerwerk :-)
    lg, Ute
  • Conny Müller 8. Februar 2016, 16:12

    Der lebt ja!!!!
    ,-))))))))))
    Gut hingeschaut.
    LG
    Conny
  • schümmi d 8. Februar 2016, 10:32

    Die Farben im Hintergrund sind echt der Hammer.
    LG Detlev
  • Dampfer96 8. Februar 2016, 10:03

    Mal abgesehen davon, dass Du uns hier wieder ein ganz hervorragendes Bild, mit Deinem 50 mm geschossen, zeigst ...
    Der wissenschaftliche Beitrag ist Spitze!!!
    Bei der Quelle scheint es sich um ein älteres Werk zu handeln. Zur Zeit wird es in keinem Antiquariat angeboten.
    LG Norbert

Informationen

Sektion
Ordner Monochrome
Views 467
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF Nikkor 50mm f/1.8D
Blende 1.8
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 50.0 mm
ISO 100