3.702 25

Garrulus glandarius


Premium (Pro), Hannover

Zoffy

Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte... ;-)

Alle Bilder, Texturen und Pinsel von mir.

Kommentare 25

  • n i n a 30. September 2020, 17:38

    hihi... sehr gut! :-D
    gut wenn man seinen frust so aufarbeiten kann.
    ich hatte mit dieser unsäglichen trulla auch schon streit. sie hält sich offenbar für die allwissende königin der digi-art und ihre belehrende art ist einfach nicht auszuhalten. (obwohl sie mit dieser deviantart sache schon recht hat, glaube ich. habe die diskussion nur überflogen...)
    • karlitto 3. Oktober 2020, 10:55

      Wobei ich gerne nochmals darauf verweisen möchte, dass ich das Foto mit dem Ausserirdischen (FC Bild "Gummibärchenverschwörung" bezahlt habe (28 €). Wir haben das Motiv ohnehin für unseren Plotter als SVG Druck gebraucht und hier geht es rechtlich nicht ohne Bezahlung. 
      Bei meinem neuen Bild "Träumchen" hat sie herumgepöbelt, dass es nicht nach den Challengeregeln ist. Obwohl in der Challengebeschreibung genau das steht was ich gemacht habe (opt. Illusionen, unmögliche Schatten).

      Die Liste der Unterstellungen und Verunglimpfungen, ausgehend von dieser Person, wird immer länger. Meiner Meinung nach liegt der Grund ihres Verhaltens in ihrem Charakter. Das habe ich ihr deutlich gesagt.  
      Ich setze Personen normalerweise nicht auf "Igno", aber hier habe ich keine andere Wahl. 
      LG Karl
    • n i n a 3. Oktober 2020, 12:35

      ich halte mich ja schon seit jahren aus der challenge raus, weil ich finde, sie hat ihren unschuldigen charme verloren :-D
      früher habe ich ganz gerne mal mitgemacht, aber inzwischen gibt es mir zu viele regeln, und das ganze wird ganz allgemein viel zu ernst genommen. nicht zuletzt von dieser selbsternannten digiart-polizistin.
      allerdings muss ich ihr in einem punkt recht geben: viele digi-artisten halten deviantart für einen kostenlosen selbstbedienungsladen, und glauben offenbar, daß jedes bild, das dort veröffentlicht wurde, als freies stock-bild zur verfügung steht. du schreibst ja, daß du für dein bild bezahlt hast, aber das tut bei weitem nicht jeder. da wird einfach alles verwurstet, und oft wird nicht mal credit gegeben. ich nehme mich da nicht aus, passiert mir auch manchmal, daß ich nicht mehr weiß, wo ich jetzt ein stock-foto her habe. trotzdem ist es grundsätzlich nicht okay. da hat madamme sheriff schon recht. trotzdem muß man da nicht in der challenge unter jedem bild in dermaßen rechthaberischem, barschem ton dran rummosern und allen den spaß an der sache nehmen.
    • Garrulus glandarius 3. Oktober 2020, 16:38

      Dieses immer wieder aufkommende leidige Thema hat mich ja schon vor vier Jahren dazu veranlasst, grundsätzlich nur eigenes Material zu verwenden. Dass die Dame mich jetzt darüber belehrt, ich solle mal lieber Stockbilder benutzen und Tutorials nacharbeiten, da ich in all den Jahren nichts dazugelernt hätte, finde ich einfach nur lachhaft.
      @ karlitto: auch ich halte das für eine Charakterfrage. Und außerdem ist es ausgesprochen unklug, über etwas zu pöbeln, von dem man nicht einmal die Beschreibung gelesen hat. Hat sie bei meiner "Mademoiselle Papillon" ja auch gemacht, wodurch sie allerdings bewiesen hat, dass sie selbst auf meine optische Illusion  hereingefallen ist ;-)
    • karlitto 3. Oktober 2020, 22:44

      Ich hatte ja geschrieben, dass mit den Bilderklau ist wie mit den Steuererklärungen. Wenn jemand übertreibt ist der irgendwann eh dran und es gibt keine Punkte. Ich weiß manchmal selber nicht wo die Grenzen liegen. Meine Bilder sind meist ein Mix aus eigenen und fremden Bilder. Ich will das nicht ändern, wegen der Effektivität am Resultat. Bei Deviantart muss man schon genauer gucken und da ist alles in Englisch...nach dem Motto Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.  Manchmal ist die Versuchung ziemlich groß, erinnert mich an Adam und dem Apfel... Nein, diese Ausrede gilt nicht, wenn man weiß was man tut und dafür gerade steht. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und wir brauchen keine visuelle Politesse,
      LG Karl
  • karlitto 28. September 2020, 13:20

    Ein interessantes Wortspiel, visuell satirisch gestaltet und das sogar im Kinoplakatdesign ;-)
    In dem Film war ich aber schon und habe keine Lust auf Wiederholungen. Trotzdem 5 Punkte.
    LG karl
  • Anke Egelseer 28. September 2020, 9:34

    :))
    die ganze chose ist wie im richtigen leben.
    cyber mobbing nennt man das  wohl.
    lieber gruß von Anke
  • Linda S. aus E. 28. September 2020, 7:48

    Mehr als passend! Habe die Diskussion erst gestern mitbekommen. Mir fehlen zwar die "Anfänge", aber was ich in dem Challenge Forum gelesen habe, ist schon ziemlich derb.
    Und ziemlich dreist das gerade dort zu zelebrieren. Mit Kritik hat das nichts mehr zu tun, das sind schon üble Beleidigungen und deftige Tiefschläge.
    Titel und Darstellung des "Filmplakates" sind mehr als Daumen hoch! Schade das es die "Vorlage" nicht mehr gibt.
    LG Linda
  • Apocat 27. September 2020, 22:52

    Hihi! Großartig!!!! Und ganz ohne Tutorial erstellt ... na, wenn Zoffy wüsste, dass das tatsächlich geht, dann wäre sie ganz bestimmt noch frustrierter als so schon. Und was dann hier los wäre ... ;-)))
    Klasse gemacht und voll ins Schwarze getroffen :-)
    LG, Ulrike
  • Christoph Nitsche 27. September 2020, 22:08

    Die Diskussion ist mit nicht bekannt und ehrlich gesagt, verspüre ich keinen großen Bedarf, mein Wissen darüber zu vertiefen. Eine kleine Ahnung, worum es sich handelte, gewinne ich durch die Lektüre der unten stehenden Kommentare und somit erschließt sich mir auch den HG Deiner Arbeit, liebe Marijke, die ich - in diesem Zusammenhang - nicht nur als schlüssig, sondern auch als hervorragend empfinde. Sehr plakativ! Halloween kann kommen :)
    VLG
    Christoph
  • Davina02 27. September 2020, 20:12

    Ich sagte es bereits, sehr treffend! Und hoffentlich kehrt wieder Friede ein, diese Diskussion war unterhalb der Gürtellinie.
    LG Angela
    • Garrulus glandarius 27. September 2020, 20:25

      Vor allen Dingen unsachlich... wobei ich fast denke, dass die Schimpftirade gegen Dich auch eine prima "Verschwörungstheorie" abgegeben hätte ;-)
    • Davina02 27. September 2020, 20:30

      Da hast du Recht mit mir als Hexe, die alle guten Pixler vergrault inkl. die, die ich nie kennengelernt habe, weil eben vor Beginn meiner Mitgliedschaft. Da ging's nämlich auch ordentlich zur Sache.
    • Garrulus glandarius 27. September 2020, 20:39

      Ja, wenn man von sich auf andere schließt...
      ich war ja tatsächlich mal für ein paar Tage zu Gast in ihrem "Pixel-Atelier", habe mich aber ganz schnell wieder dünne gemacht, weil ich mich nicht weiter beleidigen lassen wollte. Zahlreiche andere verschwanden auch schnell wieder - vermutlich waren die ebenso "beratungsresistent" wie ich.
    • Anke Egelseer 28. September 2020, 9:34

      verschwörungstheorie hihi.
      ich lach michtot.................
      dann muss ich nicht zum zahnarzt.
      bis später
      LG Anke
  • LouisaZ 27. September 2020, 19:40

    Da bin ich etwas ratlos, was deine Aussage bedeutet, weil ich diese DigiArt-Challenge
    noch nicht wirklich wahrgenommen habe. Da gibt es ja auch so viele Sektionen.
    Vielleicht gibst du mir und auch anderen etwas mehr Informationen, damit ich das Bild verstehen kann (gegebenenfalls auch in einer fotomail).
    Beste Grüße aus Berlin, Sigrid
    • Garrulus glandarius 27. September 2020, 20:11

      Hallo liebe Sigrid, das ist recht schnell erklärt: in der Sektion "DigiArt" gibt es jeden Monat einen Wettbewerb von Usern für User - die DigiArt-Challenge. Wer gewinnt, der gibt das Thema für die nächste Challenge vor und eröffnet einen Thread im Forum für Bildbearbeitung. Dort gibt es bestimmte Teilnahmeregeln, nach denen jeder User bis zu drei Bilder zu dem jeweiligen Thema hochladen kann. Ist die Uploadphase beendet, beginnt das Voting, bei dem jeder fünf Plätze mit entsprechender Punktzahl vergibt. Leider kommt es immer mal wieder vor, dass es "Zoff" gibt. Eine Teilnehmerein ist in der Vergangenheit schon häufig negativ dadurch aufgefallen, dass sie gern Streit anfängt. Sie war nun eine ganze Weile nicht mehr mit von der Partie und die Challenge lief ruhig und friedlich ab. Nun ist sie wieder dabei, hat sich eine kurze Weile ruhig verhalten aber in der aktuellen Challenge mal wieder alle Register gezogen und somit den anderen Teilnehmern gründlich den Spaß verdorben. 
      Dieses "Buchcover" ist mein satirischer Umgang damit.
    • LouisaZ 27. September 2020, 20:59

      Jetzt habe ich mich da mal durchgewurschtelt durch das Voting und erkannt, worum es geht. Manno !
      Solche Verbalinjurien kenne ich aus einer anderen Community. Immer sehr unerfreulich und häufig eskaliert das Ganze. 
      Liebe Marijke, bleibt gelassen! 
      Dein Bild ist für dich ein gutes Ventil.
      Herzlichst grüßt dich Sigrid

Informationen

Sektionen
Ordner Portraits
Views 3.702
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 700D
Objektiv EF-S18-135mm f/3.5-5.6 IS STM
Blende 10
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 62.0 mm
ISO 100