Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Zeit hat kein Ende...

Zeit hat kein Ende...

538 5

Alexander Mehnert


Basic Mitglied, Rudertshausen

Zeit hat kein Ende...

Was geschehen wird, das wird geschehen. Es ist immer Zeit für Wunder, bis keine Zeit mehr ist. Doch die Zeit hat kein Ende...

Ich sagte zu meiner Seele: Sei still und warte ohne Hoffnung, denn hoffen hieße, auf das Falsche zu hoffen. (Zitat von T.S. Eliot)

Kommentare 5

  • Inge Stüwe 5. Mai 2008, 8:55

    Bild und Text klasse!!!
    LG Inge
  • moonstruck 27. April 2008, 12:02

    ein wunderschönes, stimmungsvolles bild... gefällt mir sehr gut! einzig stören mich etwsa die "abschlusslinien", die im bild drin sind - für mich unterbrechen sie, den fluss des bildes. ansonsten wirklich ganz, ganz schön: der himmel, die sonne mit den strahlen und die spiegelung im glatten wasser. wunderbar!

    liebe grüsse
    nicole
  • Alexander Mehnert 24. April 2008, 21:52

    Hi Sonja,

    über die Zeit hat wohl jeder seine eigenen Vorstellungen.
    Meiner Meinung nach ist sie der Fluss aber auch wieder nicht.
    Meiner Meinung nach, ist sie auch keine Landschaft, sondern eher die Summe aller Veränderungen in der Landschaft und das Auge des Betrachters kann durch die Veränderungen in der Landschaft den Verlauf der Zeit wahrnehmen. Gleichzeitig ist auch das Auge des Betrachters von Veränderungen und somit einem Verlauf der Zeit erfasst worden, auch wenn das nur der Betrachter der Außerhalb der Landschaft steht, in dem dein Betrachter mit seinem Auge steht ;)
    Jetzt wird es kompliziert, da höre ich lieber auf....

    Lg Alex
  • Sonja So. 24. April 2008, 21:35

    Ach jetzt weis ich... du hast die Farben verändert! Trotzdem schön.

    Außerdem... nur dem Anschein nach ist die Zeit ein Fluss.Sie ist eher eine grenzenlose Landschaft, und
    was sich bewegt, ist das Auge des Betrachters.
    LG Sonja
  • Alexander Mehnert 24. April 2008, 19:42

    Hi Thomas,

    sicher hast du Recht, wenn du die Zeit meinst, die wir für unsere Mathematik benutzen, oder für alle anderen Berechnungen....

    Aber ich meine die Zeit, die uns jede Sekunde und auch dazwischen durch die Finger rinnt, die Zeit mit der ein Bach den Berg hinunter läuft, die Zeit die Falten entstehen lässt und auch die Zeit mit der ein Baum wächst....
    Diese Zeit wird es auch noch geben, wenn es keine Menschen mehr gibt und auch wenn es den Planeten Erde nicht mehr gibt....
    Wir sind nur viel zu klein, geradezu ein nichts, um uns das vorstellen zu können...

    In dem Sinne
    Eine schöne Zeit ;)
    Alex