Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.971 29

Zeeland

Die Provinz Zeeland wird durch Ooster- und Westerschelde durchschnitten und besteht aus den einstigen Inseln Schouwen-Duiveland, Tholen, Sint-Philipsland, Noord-Beveland, Zuid-Beveland und Walcheren. Zeeuwsch-Vlaanderen, das im Süden der Westerschelde liegt, gehört zum europäischen Festland und ist vom Rest der Niederlande aus nur übers Wasser oder über Belgien zu erreichen. Im Jahr 2003 soll der 6,6 km lange Westerscheldetunnel (zwischen Ellewoutsdijk/Zuid-Beveland und Terneuzen/Zeeuwsch-Vlaanderen) fertiggestellt sein.
60 km Dünen und 15 km Deltadamm schirmen heute das Land gegen die Nordsee ab. Die Westerschelde-Ufer werden durch 270 km Deich geschützt. Damit soll eine Flutkatastrophe verhindert werden wie zuletzt im Jahre 1953, als 1835 Menschen ums Leben kamen. 1958 wurde daraufhin das Deltagesetz beschlossen, das den Bau von Schutzdämmen gegen eine sogenannte Supersturmflut beinhaltete. 1961 wurde der "Veersedam" fertiggestellt, 1971 der "Brouwersdam". Mit dem Bau der "Oosterscheldekering" erreichte man, dass die Oosterschelde nicht vollständig von der Nordsee abgeschlossen wurde, was von großer Bedeutung für Umwelt und Fischerei ist. Die "Stormvloedkering" (Baukosten 8 Milliarden Gulden), von vielen als eine Art modernes Weltwunder angesehen, wird nur bei Sturm geschlossen. 65 Pfeiler wurden millimetergenau im tiefen Wasser plaziert, um zwischen ihnen metallene Verschlußklappen anbringen zu können. Im "Waterland Neeltje Jans" erfährt man mehr über diesen Bau und über den Küstenschutz allgemein. Auch die Landschaft zeugt vom Kampf zwischen Mensch und Natur. Die Deiche, "vertrunkene" Landschaften und "gebrochene Küstenlinien" bestimmen das Bild genauso wie die feuchten Wiesen, die Wälder, die Obstplantagen und die Felder hinter der Küste. Wander- und Radwege laden zu körperlicher Betätigung ein, an Kulturschätzen reiche Städte und Museen zur Besichtigung.
Last not least sollten die Freunde von Meeresfrüchten in Zeeland auf ihre Kosten kommen - von Muscheln über Aal bis zum Seebarsch wird in den vielen Restaurants angeboten, was die See hergibt.

Kommentare 29

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 1.971
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz