Zeche Lohberg der Abriss

Zeche Lohberg der Abriss

2.457 5

Paddy S.


kostenloses Benutzerkonto, Essen

Zeche Lohberg der Abriss

Bald ist auch die Schachthalle von Schacht 2 Geschichte. Mal sehen ob der Turm wenigstens stehen bleibt. Bin da skeptisch :((

Kommentare 5

  • Frank Samolak 25. Oktober 2014, 12:20

    Eindrucksvoller kann das mangelhafte Geschichts- und Architekturbewusstsein der "Planer" sowie deren Ignoranz nicht dargestellt werden.

    Während ein Klärbecken (Rundeindicker) erhalten bleibt und mit irgendeinem Kunst-Firlefanz verziert werden soll, wurde zunächst das gut erhaltene, über 100-jährige Fördergerüst von Schacht 1 und jetzt das archtitektonisch wertvolle Ensemble von Schacht 2 zerstört. Dass dieses Fördergerüst tatsächlich erhalten bleibt, wage ich auch zu bezweifeln. Fritz Schupp, Träger des Bundesverdienstkreuzes, würde sich wirklich im Grabe umdrehen, wenn er sehen könnte, wie hier mit einem seiner letzten erhaltenen Werke umgegangen wird.

    Allerdings waren meines Wissens die Fördertürme der Zeche Sophia-Jacoba in Hückelhoven (natürlich längst abgerissen) von 1964 Schupps letzte Zechen-Bauwerke. Das Lohberg-2-Gerüst ist von 1956. Fritz Schupp starb 1974.
  • Frederik De Meyer 21. Oktober 2014, 22:40

    ??

    Ich dachte, da gab es ein Denkmalschütz
  • Andreas Beier 21. Oktober 2014, 20:14

    schade
  • Andreas Caputo 21. Oktober 2014, 12:10

    Fritz Schupp würde sich im Grabe umdrehen, gerade bei Lohberg, zumal es sein letztes Werk war, dessen Fertigstellung er leider nicht mehr erlebt hat.

    Den legalen Vandalismus hast Du schön festgehalten, starke Aufnahme.
  • lück 2011 21. Oktober 2014, 10:27

    man stelle sich nur mal vor Fördergerüst Schacht 12 Zollverein ohne Schachthalle. v.G.Lü.

Informationen

Sektion
Views 2.457
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera KODAK EASYSHARE Camera, M583
Objektiv ---
Blende 8.6
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 5.1 mm
ISO 64