Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.041 7

DampfAndy


kostenloses Benutzerkonto

Zeche Eimerweise

Natürlich nicht ! Es ist Schacht Holthuser Tal der Wasserhaltung Heinrich in Essen. Er dient auch heute noch als Abwetterschacht und zur Seilfahrt.

Kommentare 7

  • Steven Kumor 17. November 2008, 16:45

    das ost aber ein kleines Ding :)
  • Stephan Salzmann 13. März 2007, 22:08

    sind im buch auch viele bilder??wäre mir sehr wichtig
    vg stephan
  • Philipp Ch. K. 13. März 2007, 16:58

    Dem kann ich nur zustimmen. :)
    Hatte das Buch auch schon in der Hand, und da findet Markus die angesprochenen Untertagefotos zuhauf..
  • DampfAndy 13. März 2007, 16:39

    Hi Markus !

    Danke für die tolle Erklärung ! Ich will keine Werbung machen aber ich kann dir ein Buch empfehlen was jetzt neu erschienen ist, "Der Steinkohenbergbau in Essen - Überruhr" von Rainer Busch ISBN-10: 3-00-019524-6 ! TOLLES Buch !!!!
  • Markus-Adam Sliwka 13. März 2007, 16:33

    da haben wir ja was gemeinsammes :)
    also der BS = SO 711 ist der Hauptpumpschacht das Wasser wird im bereich der südlichen Schachtumfahrung H3 in den Sumpf der Zwischenwasserhaltung abgegeben und über die Kreiselpumpen weitergedrückt zu Tage. Am Theodordamm wird das Wasser aus den Eibergpartien angezapft, weil die Richtstrecke-Mitte etwa -6m Unterschied zum Schachtbereich Theodor 1u3 hat. Links neben dem Damm hast du ja den Ablauf zum Sumpf...
    Naja ich kann nur deinen Opa beneiden, wäre damals sehr gerne Elektrosteiger auf Theodor gewesen und hätte heute bestimmt nur noch 9 Finger, der Zeigefinger wäre vor lauter auslösen abgefallen....

    LG
    Markus

    Gott segne den geilsten und tiefsten Pütt südlich der Ruhr.
  • DampfAndy 13. März 2007, 16:12

    Hallo Markus !

    Ich hatte im Januar die Gelegenheit dazu die Wasserhaltung unter Tage zu besichtigen, die liegt direkt am Schacht Heinrich 3 (Also die Pumpen), von Wasserhaltung auf Theodor hatten die nichts gesagt, ich hatte extra gefragt weil mein Opa auf Theodor war, man konnte unter Tage etwa 150 Meter in eine Strecke laufen bis man vor dem Theodor Damm stand,die Pumpen das Wasser aus einem Blindschacht.

    Ich lasse mich aber gern belehren !

    Es ist übrigens auch mein kleiner Liebling !!!!
  • Markus-Adam Sliwka 13. März 2007, 16:01

    Puhhh!!, ich dachte schon du willst meinen Lieblingsschacht durch den Kakao ziehen...

    PS: der Schacht ist ausblasend und die Wasserhaltung ist auf Theodor, auf Heinrich wird nur eine Zwischenwasserhaltung betrieben auf der 6.Sohle bzw auf der Sumpfsohle etwa 20.Meter tiefer. Laut Wasserstand -481 Meter ist der Pegel auf der Richtstrecke von Carl-Funke--Theodor im Flöz Mausegatt.

    Hast gutes Licht im Tal erwischt.

    LG
    Marlus

Informationen

Sektion
Views 1.041
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz