9.039 39

Heribert Niehues


Premium (Basic), Recklinghausen

Zahnlücke

Ein Rauschen ging durch den Blätterwald. Ein Herbststurm bewegte sämtliches Gehölz entlang einer ehemaligen, inzwischen zugewachsenen Allee. Die alte Allee wurde einst von deutschen Einwanderern angelegt, sie führte zu dem kleinen Ort Hamberg. Nachbarorte tragen Namen wie Karlsruhe, Bremen und Münster. Es liegt nahe, dass der abgestellte 1954er Buick einmal von einem deutschstämmigen Amerikaner gefahren wurde.
North Dakota - USA 2015

Kommentare 39

  • Hans-Dieter Illing 30. November 2021, 23:04

    Klasse, sehr symbol-trächtiges Bild.
  • Doris Wepfer 29. November 2021, 13:19

    Spannend was du da schreibst und der Zahnlücken Buick der Hammer. LG Doris
  • dominika.perz 25. November 2021, 11:52

    Wunderbarer Fund. Ein klasse Bild, so schön gestaltet. Es lebt auch durch die Farben des Oldtimers- welch ein schöner Verfall.
    VG Dominika
  • skalare 44 23. November 2021, 18:04

    der Zahn der Zeit macht vor Nichts und Niemand halt.;-)
    ....ein Bild das mir sehr gut gefällt!!!
    Lg Ursula
  • Josef Schließmann 15. November 2021, 9:54

    Ein tolles Bild vom alten Oldtimer im Gehölz. Herrlich finde ich deinen lustigen Titel.

    LG Josef
  • axelunplugged 14. November 2021, 12:50

    Das Auto hat ja quasi Tarnfarbe ... ;-)
  • Linda S. aus E. 14. November 2021, 12:05

    Steht da richtig verwunschen in diesem herbstlichen Wald. Ein Zeitzeuge einer zugewachsenen Vergangenheit. Sehr gut auch die Geschichte dazu!
    LG Linda
  • Christof Hannig 11. November 2021, 19:43

    Eine Herbst Aufnahme wie sie mir gefällt - ganz klasse von Dir ins Bild gebracht!!!
    Viele Grüße
    Christo f
  • Anne Berger 10. November 2021, 22:51

    Sehr stark wieder mit Schmunzeltitel! :-)
    LG Anne
  • Kilian Brügger 10. November 2021, 22:16

    Dein Bildtitel ;-))
    Deine Bildeinteilung gefällt mir auch sehr gut.
    LG Kilian
  • Hubertus Mahnkopf 10. November 2021, 18:07

    Titel und Bild gefallen mir, da scheint schon länger keiner mehr gewesen zu sein, selbst die Bäume und Büsche dürfen wachsen wie sei wollen.
    VG foto-hc
  • Jasje 10. November 2021, 17:07

    Der Kleine kann einem schon etwas Leid tun, so einsam und verlassen wie er da einfach abgestellt wurde. Aber das Gute daran wiederum ist, daß du dadurch so ein wunderschönes Motiv vor die Linse bekamst.
    Viele Grüße,
    Jasje
  • Bernd Junge 10. November 2021, 16:29

    Wenn man deine Aufnahmen so sieht ist man geneigt zu sagen: Typisch amerikanische Entsorgung – einfach in der Gegend stehen lassen. Aber ich denke, dass große Schrottplätze den Amerikanern auch nicht fremd sind. Sehr gut aufgenommen in der "Wildnis".
    VG Bernd
    • Heribert Niehues 16. November 2021, 14:24

      Du hast natürlich recht Bernd. Es gibt sehr viele Schrottplätze in den USA... gerade in und um große Städte herum. Auf dem weiten Lande stellen viele ihr Auto aber einfach auf das große Grundstück oder sonstwo ab. Da ist der nächste Schrottplatz oft weit entfernt.
      LG Heribert
  • J.K.O. 10. November 2021, 15:35

    Kreative Wahl für ein naturverbundenens Versteck
    vg jürgen
  • Der pheine Herr 10. November 2021, 10:46

    Wunderbar in Szene gesetzt und dazu die spannende Hintergrundgeschichte - einfach klasse.