...zacken-barsch...

...zacken-barsch...

857 9

Cracy-Mama


kostenloses Benutzerkonto, leipzig

...zacken-barsch...

...heute mal mit tauchermaske vom tauerclub und mit der nikon in ca 6 m tiefe auf der jagt nach den schönen fischen...ohne angel :-)

Kommentare 9

  • Reinhard Arndt 10. August 2015, 13:35

    Bei UW-Fotos geht ohne Nachbearbeitung generell gar nichts. Das hier gezeigte Foto ist mal wieder ein Beweis dafür. Detlef und Heinz haben da absolut recht. Das Bild ist von vorn bis hinten total grünstichig, was nicht sein müsste, wenn man sich in der Nachbearbeitung mal an das Farbmanagement machen würde.
    Schau dich mal in der Sektion um, in der das Foto gepostet ist (Unterwasser). Da findest du massenweise Bilder, die unter ähnlichen Bedingungen und mit einfachem Equipment entstanden sind, und die trotzdem natürliche, kräftige Farben zeigen. Alles nur eine Frage des richtigen Know How.
    Gruß
    Reinhard
  • Cracy-Mama 10. August 2015, 11:19

    Danke dir Raoul Brosch
  • Raoul Brosch 10. August 2015, 11:15

    Gelungene Unterwasseraufnahme.
    lg Raoul
  • Heinz 00 10. August 2015, 9:28

    Habe mal probiert was Detlev hier vorgeschlagen hat, ist der Hammer was aus diesem Bild wurde.
    VG Heinz 00
  • Cracy-Mama 9. August 2015, 23:46

    Polycera...ich habe diverse bearbeitungs Programme. ..kenne mich damit auch aus...jedoch sind gewisse Bilder hart erkämpft und wenn sie dann so werden wie dieses, möchte ich sie im original lassen...so wie dieses Bild ist ...ist es mit einer kleinen Kamera wie der Outdoor von Nikon. ..vollkommen perfekt...vorallem bei dieser Wasser Qualität in diesem see...aber dennoch Danke für deinen Tipp. ..lg cracy :-)
  • Ralf Nierhaus 9. August 2015, 22:15

    oki .. jetzt hab ichs verstanden !!!!!

    ( lach)

    Gruß Ralf
  • Cracy-Mama 9. August 2015, 22:12

    ralph ...so klein war der nicht er hatte 20 cm länge...und ja ist ein normaler barsch...der zackig hacken schlug im wasser :-P
  • polycera 9. August 2015, 22:11

    Auch bei dir mal der Hinweis wie bei nanigg, einen automatischen Tonwertabgleich zu probieren. Selbst wenn man nicht mehr an den feinen Stellschrauben drehen will, hilft so eine Automatikfunktion oftmals sehr gut weiter. Hier ist noch Potential drin, habs probiert.
    Viel Spaß, Gruß
    Detlev
  • Ralf Nierhaus 9. August 2015, 22:08

    Na da hast aber ein Mini Exemplar gefunden.. ich würde es Flußbarsch nennen °°°° oki !!?!?!?!

    Gruß Ralf

Informationen

Sektion
Ordner -Natur-
Views 857
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX AW100
Objektiv ---
Blende 3.9
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 5.0 mm
ISO 125

Gelobt von