1.187 1

Zabriskie Point

Michael Martin und der Vortrag "30 Jahre Abenteuer" sind dran schuld.
Über 2 Stunden allerfeinste Bilder
-meist viel Wüste und noch mehr Sand-
präsentiert auf Kinoleinwandformat, kombiniert mit netter Musik und noch netteren Erzählungen...

Nach dem Ende der Veranstaltung fährt man dann durch mitteldeutschen Nieselregen nachhause,
setzt sich vor den Rechner, läßt Herrn Sting und seine "Desert Rose" in Endlosschleife auf dem CD-Spieler nudeln,
blättert sich wehmütig durch die eigenen Wüstenbilder der letzten Jahre durch...
und stellt fest, daß da ja durchaus noch brauchbare Fotos im Archiv schlummern.

Death Valley - Kalifornien.
Januar 2009
Panorama aus 9 Hochformat-Aufnahmen

Kommentare 1

  • Kurt Hurrle 20. März 2011, 0:25

    Ein tolles Panorama - ich fühle mich fast, als wäre ich wieder dort - der einzige Unterschied ist, dass es wie aus Eimern regnete und das Wasser in Sturzbächen die Hänge herabschoss und die Straße teilweise wegspülte, als wir dort waren. Das war 1983 und für das Death Valley eine ziemlich seltene Wettererscheinung.
    Liebe Grüße
    Kurt