Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

6.332 7

Steffen Fröhlich


Premium (Basic), Schorndorf

Yogitee-Kekse

Zutaten:
250 g Mehl
125 g Butter
75 g Zucker
1 Ei
2 Tl Yogitee-Mischung

3 Tl Zucker
1 Eigelb
1 El Wasser

Den Yogitee im Mörser pulverisieren.
Mehl, Zucker, Butter, Ei und ¾ des Yogitee-Pulvers zu einem glatten Teig verarbeiten.
Teig in Frischhaltefolie einschlagen und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Teig dünn ausrollen und Kekse ausstechen oder ausradeln.

Eigelb mit Wasser verquirlen und Kekse damit bestreichen.
Restliches Yogitee-Pulver mit dem Zucker vermischen
und die bestrichenen Kekse damit bestreuen.

Kekse im Backofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) 10 Minuten backen.

Kinder und Katzen von den abkühlenden Keksen fernhalten ;)

Vielen Dank an Nelly für das Rezept.

Kommentare 7

  • Helmut Schütz 6. August 2007, 21:32

    Eine schöne Sachdarstellung - Du hast die Kekse ansprechend in warmen Farben präsentiert.

    Viele Grüße, Helmut
  • SieRei 20. August 2005, 22:46

    Tolle Idee-Rezepte sind in meiner Family immer willkommmen und das tolle Bild dazu....

    LG
    Luggi
  • Angelika Enders 8. August 2005, 21:22

    den Yogitee, den habe ich auch schon öfters getrunken... aber die Kekse dazu, die kenne ich nicht......hmmmmmmm............ die sehen total lecker aus...
    Vielleicht sollte ich einmal meinen Käsekuchen fotografieren........ und hier in der Fc einstellen.....
    Klasse Idee und bildhaft gut umgesetzt.
    Liebe Grüße
    von der Sternschnuppe
  • Mimmi Kry 24. Oktober 2004, 22:44

    ich sehe du hast mich verstanden.......

    ...
  • Steffen Fröhlich 24. Oktober 2004, 22:20

    @Mimmi
    Für diese Kekse hab ich Yogi Jamaika (geröstete Zichorienwurzel, Zimt, Kardamom und Pfeffer) genommen. Aber warscheinlich sind die Kekse mit anderen Tees auch lecker - vielleicht auch mit Schoko ;-)
    lg Steffen.
  • Mimmi Kry 24. Oktober 2004, 20:07

    welchen yogitee nimmt man denn da? es gibt ja sooo viele... :/
  • Irmgard Großekathöfer 20. Oktober 2004, 8:14

    Von Yogitee habe ich noch nie etwas gehört, aber die Kekse sehen so einladend aus, dass ich versuchen werde, das Rezept nachzubacken.
    mmmmmm ...
    Irmgard