www. siegfried-hansen.de

www. siegfried-hansen.de

77.876 195 Editors' Choice

Siegfried Hansen


kostenloses Benutzerkonto, Hamburg

Kommentare 196

  • flographie 4. Oktober 2020, 19:23

    Ein Hammer, Gratulation zu diesem absolut gelungenem Bild. Ich weiß nicht ob ich je ein besseres Street-Foto gesehen habe. Große Verneigung. Es ist sehr schwer zu deinen Bildern etwas zu schreiben, da alle einfach in der obersten Liga spielen. Aber das hier ist für mich persönlich die Spitze - frech vom Schnitt und einfach in der perfekten Millisekunde ausgelöst.

    LG Florian
  • s. monreal 9. April 2020, 12:48

    Chapeau!
    VG Stephan
  • Kerstin Niemöller 4. Oktober 2017, 11:41

    das ist unfassbar gut!
  • Dragomir Vukovic 21. Mai 2017, 9:00

    excellent
  • Manuela Trost 21. April 2016, 7:52

    Grandios !
    LG Manuela
  • N. Nescio 27. März 2016, 1:15

    danke, gerne. zu einem so guten foto schreib ich gerne was. manchmal. der th. war auch mal so lieb und hat mich in wien vor ein paar jahren durch eure ausstellung geführt.
    lg gusti
  • Siegfried Hansen 25. März 2016, 11:44

    Lieber Gusti , vielen Dank für deine Erklärung :-)
  • Stephan Becker 25. März 2016, 11:16

    Unkonventionell und super !
  • N. Nescio 2. Januar 2016, 18:34

    Lieber Kollege U. Dost-Roxin,
    das ist kein Foto, wo man eine Berühmtheit dokumentiert oder einen Riß in einem Baum und auch keinen Mailänder Dom mit Gattin davor.
    Dieses Bild ist nichtssagend für den, der hier die Architektur der letzten Urlaubsreise erwartet.

    Aber dieses Bild ist ein Augenschmaus für den, der sich mit Bildkomposition beschäftigt.
    Wiederholungen: die dunkle vertikale - Baum - wiederholt sich im zweiten Baum, den drei Personen - alles aufrechte vertikale Dunkle und dann noch dazu nicht beliebig verteilt wie im Wald, sondern hier, dort, in der Mitte.
    Die Schreitenden wiederholen sich auch. Und das Fehlen von Körperteilen wiederholt sich auch. Perfekt den Moment abgewartet, bis die Fußstellung der Körperlosen symmetisch wirkte. Ja, und hinten liegt waagrecht auch was braunes, wie ein Baum. Ob da der goldene Schnittt eine graue Rolle spielt, weißt du als Amatör bestimmt auch.

    Du kannst da also gar nichts lernen in dem Bild, außer Komposition. Und Geduld fürs Komponieren. Und Geduld fürs Warten auf den Zufall. Oder das Beeinflussen des Zufalls. Weißt du, man kann ja sowas hinkriegen. Aber bestimmt nur mit Jeansträgern und grün-lila Jacken, welche jene formale Leere, welche die saloppen Anzugdiener leerbaummarmorfliesengleich ausstrahlen, niemals erreichen könnten.

    Es muß nicht gefallen. aber man sollte sich wundern :-)
    lg gusti
  • U. Dost-Roxin 25. Juli 2015, 16:14

    Bis auf ganz wenige hier äußern fast alle schonungslos Lob. Diese Schonungslosigkeit ohne Begründung irritiert mich. Sorry, aber nehmt mich bitte mit und sagt mir, was daran gut sein soll. Ich möchte, aber kann es bisher beim besten Willen nicht erkennen. Kann mir jemand helfen, mehr zu erkennen als ein mißlungenes Foto? Ich meine die Frage ernsthaft.
  • luxphot 25. März 2015, 19:07

    Bildkomposition und Geometrie sind erstklassig! Tolle Wirkung!
  • Jimi Meine 24. März 2015, 12:09

    Dieses Foto ist schlicht und ergreifend.
    Es könnte genau so gut in einem Modemagazin abgedruckt sein.
  • Udo Ludo 18. Dezember 2014, 18:37

    Stepptanz.
    Sehr schön, dass einem kein Portrait dabei zugemutet wird.
  • Esther Margraff 4. Dezember 2014, 22:08

    du hast das absolute Auge, Witz, Humor und Können.
    Riesenkompliment!
    LG
    esther

Informationen

Sektion
Views 77.876
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Editors' Choice

Gelobt von