Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.045 4

Peter Keil


Free Mitglied, Hamburg

Wolf im Schnee

Um Edwards Wunsch zu entsprechen, hier noch eine Anmerkung

Das Foto habe ich mit meiner Eos 20D gemacht. als Objektiv hab ich das 1:2,8 70-200 von Canon mit 2x Telekonverter drauf gehabt.
Iso 800; Blende 1:5,6 Eingestellte Brennweite 225 mm.
Da ich das Foto durch eine Zaun gemacht habe, ist es wichtig die Blende so weit wie möglich aufzumachen, und so dicht wie möglich an den Zaun heranzu gehen, damit der Zaun so unscharf wird, dass man ihn auf dem Bild gar nicht mehr sieht.
Dann hab ich die Iso-Zahl recht hoch gewählt, um eine möglichst kurz Belichtungszeit zu erzielen. Die Nachteile der hohen Iso-Zahl werden durch das Nichtverwackeln wieder gut gemacht.
Zusätzlich habe ich dann noch ein Einbeinstativ benutzt, weil mir einfach schon zu viele Bilder verwackelt sind, trotz Bildstabilisator.
Am Computer hab ich das Bild noch ein wenig im Kontrast angehoben, denn bei dem Bedeckten Himmel und dem Schnee war es recht flau. Abschließend hab ich noch ganz wenig nachgeschärft.
Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ich für dieses Bild nicht zum ersten mal vor dem Gehege gestanden habe, auch danach war ich noch mal dort, in der Tierfotografie braucht man leider auch immer noch etwas Glück und Geduld.

Kommentare 4