Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Wohnklo? Nein, fahrbare Rottenunterkunft.

Wohnklo? Nein, fahrbare Rottenunterkunft.

1.252 2

Christiane B. 3


Free Mitglied, Rheinland-Pfalz

Wohnklo? Nein, fahrbare Rottenunterkunft.

Historische Dias #3

Dieses skurrile Gefährt mit sehr kleinen Rädern und einer Anhängerdeichsel fand
ich am 27.08.1980 im Bf. Geldern, wo zu der Zeit Gleisbauarbeiten stattfanden.

Auf dem Schild an der fahrbaren Bude stand:

Fahrbare Rottenunterkunft
Heimatdienststelle: Gl Köln-Nippes
Eigengewicht: 1800 kg
Ladegewicht: 1000 kg
Anzahl der zugelassenen Personen: keine
Zulässige Geschwindigkeit: 10 km/h
Zum Aussetzen sind 2 Mann erforderlich

Dieseltankstelle 1980
Dieseltankstelle 1980
Christiane B. 3

Kommentare 2

  • Hans Günter Graser 23. Oktober 2005, 19:45

    Wieder mal ein Objekt, an dem die meisten achtlos vorbeigehen würden - im Gegensatz zu Dir :-)
    Prima auch Deine Doku.
    VG
    HGG
  • Michaela Heckers 16. Oktober 2005, 23:37

    Tja, wirklich skurril:
    Wenn es doch eine Rottenunterkunft ist, warum sind dann keine Personen zugelassen? Und wer soll ausgesetzt werden?... ;-)))
    Sorry, couldn´t resist! ;-)
    LG, JMH