Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
259 7

Ursula Küster


Free Mitglied, Bad Salzuflen

Wohin

der Weg auch führt, es sind ihn schon Einige gegangen.

Kommentare 7

  • Mannus Mann 28. Januar 2010, 15:54

    ... manchmal ist es nicht einfach, sich für einen bestimmten Weg zu entscheiden.
  • Uschi D. 23. Januar 2010, 12:36

    Nur wer sein Ziel kennt... findet den richtigen Weg...wunderschön Ulla!!!
    LG u. ein schönes WE... s Uschi
  • Willi Thiel 22. Januar 2010, 18:54

    ist doch klar einer rennt vor der rest hinterher , und wenn der erste sich verlaufen hat oje, der hat dann wieder ne arschkarte.
    wohin der weg führt sieht man auch nicht , ohne navi ein alptraum.
    für schneeblinde natürlich die landschaft, denke schneeblinde sehen ja keinen schnee....
    oder so
    hg willi
  • Wolfram Pesla 22. Januar 2010, 16:56

    wollen alle in den Süden
    gute Idee für eine Aufnahme
    lg wolfram
  • Bernd Carell 22. Januar 2010, 12:49

    Hoffentlich sind die, die ihn gegangen sind, auch angekommen.
    Melancholie pur - doch gut ins Bild gesetzt, wie ich finde, Ulla.

    Schönen Gruß - Bernd
  • Reinhard Unger 22. Januar 2010, 9:09

    Ist hart an der Grenze Ulla.

    Reinhard
  • SHe waRs 22. Januar 2010, 0:36

    ein Weg, der ins nichts führt -
    oder ins ungewisse -
    sei vorsichtig, nur fotografieren -
    nicht weiter gehen,
    wer weiß wo du sonst landest !
    Irgendwie sogar gespenstig ;o)))
    glg Waltraud

Informationen

Sektion
Ordner Gefühle
Klicks 259
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz