1.222 16

Günther Weber


Premium (Complete), Hattingen

Wirrwarr

Impressionen meiner Rentnerbonustour am letzten Mittwoch

...................................................................................................................................................
Mein Beitrag zum Projekt Punktlandung, ich freue mich über jede Anmerkung.
Ziel innerhalb der Mitglieder des Projektes ist eine intensive Bildbesprechung,
...................................................................................................................................................

Kommentare 16

  • KaLi-Knipser 22. Februar 2017, 20:35

    Meinen Geschmack trifft es punktgenau.
    VG Frank
  • Gerd Ka. 19. Februar 2017, 18:36

    Klasse in Szene gesetzt! Der Bildschnitt ist gut so, ein Quadrat würde hier nicht funktionieren. Und die undefinierbaren Dinge rechts sind hinreichend unscharf und nicht zu hell - sie stören nicht, sondern beleben die sonst komplett schwarze Fläche rechts.
    Viele Grüße
    Gerd
  • Niedes 19. Februar 2017, 16:17

    Rostig, staubig und ein wenig "zerknittert" aber für mich kein kein Wirrwarr. Mein Kompliment, was man aus einer "Bagatelle" für eine erstklassige Fotografie erschaffen kann...für mich ist dieses Foto der Beweis dafür.
    Der Schärfeverlauf ist für mich sehr ansprechend - mich stört der von unten links beginnende Draht nicht. Klasse finde ich wie Du den Beginn in den Rahmen integriert hast.
    Auch ich habe am Anfang gedacht quadratisch, praktisch gut - ist eine Option. Aber je länger ich mir das Bild anschaue verwerfe ich diese Idee. Auch das Bokeh ist für mich sehr gelungen.
    Grüssle Frank
  • Anette Z. 19. Februar 2017, 12:05

    Mich hat das runter hängende unscharfe Ding rechts auch erst gestört. Aber ich seh das Bild ja auch anders als du ;-)
    Dann hab ich gemerkt, dass es ohne wahrscheinlich rechts zu leer wäre und das Gegengewicht zum rostigen Wirrwarr fehlt...

    Hast du mal überlegt, ein Quadrat zu schneiden mit dem runterhängenden, unscharfen Ding rechts am Bildrand? Wäre was für mich. Eine interessante Alternative.
    Gruß, Anette
  • Gerlinde Weninger 18. Februar 2017, 19:28

    mich, mit meinem tunnenblick, stört das bokeh nicht, das ist mal so in einer alten fabrik!
    aber die könntest noch enger im hg schneiden oder die hellen stellen stempeln.
    ich sag lass es wie es ist, dann ist es authent!
    mir gefällt es so wie es ist!
    Ein Servus von Gerlinde
  • Klaus May Bilderwelten 18. Februar 2017, 17:14

    Mmh,
    Tiefe?
    OK
    Aber die hast du doch im Hintergrund unten links angedeutet!
    Aber gut mit der Erklärung kann ich mich durchaus anfreunden!
    Vielleicht hätte ich es noch etwas dunkler gestaltet im Hintergrund!
  • Günther Weber 18. Februar 2017, 16:42

    Ich wollte dem Bild damit eine gewisse Tiefe geben.
    Außerdem kommt dadurch doch noch etwas mehr Wirrwarr hinzu.
  • Klaus May Bilderwelten 18. Februar 2017, 16:11

    Starkes Motiv, sehr stark geschnitten, wie nicht anders zu erwarten von dir!!!
    was mich ein wenig stört sind die offensichtlich hellen im Bokeh rechts im bildteil herunterhängenden hellen dingens. sie ziehen den Blick ein wenig weg vom draht der hier das volle Augenmerk verdient hätte.
    Mich würde interesieren warum du das so gelassen hast.
    Denn du kannst dir denken das ich das weg gemacht hätte.
    Ansonsten trotz meines "gemeckers"
    eine Punktlandung mit minimalen Abzügen.
    LG
    Payne
  • siggi1 18. Februar 2017, 15:42

    ...kommt gut ! ! !
    Gruß
    siggi
  • Anette Z. 18. Februar 2017, 14:56

    Vorweg: „Wirrwarr“ fühlt sich für mich anders an. Für mich ist es eine ordentliche Linie mit ein paar Schwenken und Schleifen ;-) Wirrwarr ist größer. Nicht so weit ordentlich. Aber das ist Definitionssache. Schon klar, was du meinst.

    Ich mag diese leicht geschwungene Linie mit den Kreisen, Schleifen und rechten Winkeln drum herum. Die Spinnweben machen es nochmal besser. Autentischer. Da war definitiv lang keiner mehr dran.
    Auch die horizontalen Linien von den Metallplatten haben was. Sowohl die scharfe Decke oben als auch das im Hintergrund. Und die Schemen, die man da findet, regen total die Fantasie an!
    Die Roststrukturen der Oberfläche hast du gut heraus gearbeitet. Die Lichter auf den Oberflächen auch.
    Technisch absolut sauber. Motivisch würde ich es nach längerem Überlegen als „minimalistisches Wirrwarr“ bezeichnen.
    Gruß, Anette
  • Wolfgang Weninger 18. Februar 2017, 9:28

    mir taugt vor allem der Schnitt und natürlich auch die passende Schärfe
    Servus, Wolfgang
  • Heike T. 18. Februar 2017, 8:23

    ... und der HG macht neugierig darauf, was da noch so herumhängen mag...
    LG, Heike
  • pottfotograf. 17. Februar 2017, 21:49

    Der gordische Knoten? Kunstvoll in Szene gesetzt!
    Gruß, der pottfotograf
  • Klaus-Peter Beck 17. Februar 2017, 21:39

    Geiles Foto!!!

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Laufmann-ml194 17. Februar 2017, 20:31

    wenn es rund wäre und ich das Ende sehen könnte, würde ich auf eine etwas größere Umsetzung des Ouroboros tippen
    aber auch so hat es was schlangenhaftes
    vfg Markus194

Informationen

Sektion
Ordner tüddeliges
Views 1.222
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 70D
Objektiv Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
Blende 11
Belichtungszeit 0.4
Brennweite 400.0 mm
ISO 100

Gelobt von