Klaus Warthmann


kostenloses Benutzerkonto, Lüneburg

Willkommen in Jardim Gramacho

Auf der Deponie “Jardim Gramacho” wurden täglich 6000 bis 7000 Tonnen Abfälle aus der Sechs-Millionen-Stadt Rio de Janeiro angeliefert. Der Müllberg verseuchte den Boden, Flüsse und die Guanabara-Meeresbucht und galt als eine der größten Umweltsünden des Landes. Für viele war das Sammeln nach Resten überlebensnotwendig.

Auch finden sich hier Zustände von DeKaDenz, die Überfeinerung der Lebensgewohnheiten ............
-----------------------------------------
Im Foto: Catadoren ( Müllsammler ) - Statue: Symbol für die Dekadenz

Die Deponie ist inzwischen geschlossen.

Kommentare 3