Gerhard Körsgen


Premium (Pro), Köln

Willkommen im Club !

Aufnahme 01.05.2010, Barcelona.

Teil einer kleinen 3erSerie zum Thema "Fotografieren im Urlaub".
Hier im Parc Güell auf dem höchsten Aussichtspunkt den dieser bot, nur dass DAS keinen interessierte, eigentlich.
Mich nach kurzer Zeit auch nicht mehr...es gab andere Motive ;-)

Kommentare 13

  • Udo Ludo 5. Juli 2020, 19:25

    Ein Violett von Antoni Gaudí.
  • Jens Sajetzki 2. Juli 2020, 6:53

    2010 waren wir in Barcelona und besuchten ebenfalls den Parc Güell. Unten im Eingangsbereich hat es ja den Brunnen mit der Eidechse und ich war damals mit meiner Analogen am hantieren, wechselte mein Objektiv und wanderte kurz umher, um einen Standpunkt zu suchen. Ich fand ihn, nahm die Kamera vor´s Auge und machte eine Aufnahme. Ganz normal... dachte ich. In dem Moment spricht mich eine Dame auf deutsch an (ich hätte auch Brite oder Schwede sein können, denn ich hatte zu dem Zeitpunkt keinen Ton gesagt, aber egal), dass hier eine Schlange wäre, ich mich vorgedrängelt hätte und sie jetzt eigentlich dran wäre mit fotografieren! ...???... Schlange? drankommen? Da war nichts? Genau daran erinnert mich deine Szene... 2010, beginnender Fotowahnsinn... Sauberst aufgenommene Situation.
    Gruß
    Jens
  • Clau.Dia´s 1. Juli 2020, 18:01

    Der Titel passt! Du stehst in der zweiten Reihe und nimmst den Neuankömmling zusammen mit den Mädels vor Dir in Empfang. Ich finde die Perspektive gut!
  • peter ebert 2 1. Juli 2020, 17:46

    Tollen Augenblick getroffen! Schöne Bildaufteilung.
    Gruß
    Peter
  • Lumiguel56 1. Juli 2020, 12:38

    Eigentlich sogar verständlich. Die Aussicht allein ist viel weniger interessant, als wenn man zeigen kann "ich war da, und habe auf Barcelona runtergeschaut". Natürlich gab es 2010 noch nicht die entsprechenden Smartphones und vor allem keine Selfiesticks. Und Wikipedia zufolge kam der Begriff "Selfie" zumindest im deutschen Sprachraum erst gegen 2011 auf. Aber das Bedürfnis, sich selbst vor entsprechender Kulisse zu inszenieren, reicht natürlich viel weiter zurück.
    Der begeisterte Gesichtsausdruck des jungen Mannes, der zu sagen scheint "ich hab's endlich geschafft" ist von Dir sehr gut festgehalten worden und macht es zu einem Bild, das man sich mit Vergnügen anschaut.
  • Michael Farnschläder 1. Juli 2020, 11:37

    ...fast eine Caravaggio-Szene :-)
  • REN SEN 1. Juli 2020, 8:27

    Was für ein Blick. Volltreffer!
  • ShivaK 1. Juli 2020, 7:36

    und das schon 2010 ... ich bin erstaunt. Eine skurrile Ansammlung von Personen, die alle Erinnerungen schaffen wollen. Dein Anspruch war allerdings ein anderer, und damit dürftest Du eher die Minderheit ausgemacht haben (wahrscheinlich warst Du sogar der Einzige)
  • helu559 1. Juli 2020, 0:20

    ... standen die  wie hier ,  im Vordergrund   ??
    • Gerhard Körsgen 1. Juli 2020, 0:23

      Ich verstehe die Frage nicht...ich habe das so fotografiert wie es sich vor Ort darstellte.
    • helu559 1. Juli 2020, 0:46

      ... es gab andere Motive ...
    • Gerhard Körsgen 1. Juli 2020, 1:08

      Also, es waren außer mir gefährlich viele andere auf dieser erhöht gelegenen, aber nicht gegen Absturz gesicherten Plattform. Ich dachte die wären (wie ich) vornehmlich an der Fernsicht und der Aussicht interessiert. Die meisten aber fotografierten sich selbst oder einander gegenseitig. DAS waren dann die "anderen Motive" die ich oben beschrieb.
  • Dragomir Vukovic 1. Juli 2020, 0:18

    *** great one ***