Robert Goppelt


Premium (World), Long Hill

wieder Zwei

Das Brustbein trägt wie bei allen Straußenartigen keinen Brustbeinkamm. Dadurch wirkt es platt und flach wie ein Floß (lateinisch Ratis), weshalb diese Vogelgruppe auch als Ratiten bezeichnet wird. Wie alle Vögel besitzt der Strauß einen vollständigen Schultergürtel. Eine Besonderheit ist die starke Verschmelzung von Rabenbein (Os coracoideum) und Schlüsselbein (Clavicula), zwischen denen lediglich ein ovales Loch offen bleibt. Die Flügel sind für Laufvögel recht groß, aber wie bei allen Laufvögeln nicht zum Fliegen geeignet. Das Eigengewicht eines Straußes liegt weit über dem Gewicht, das es einem Vogel noch ermöglichen würde, sich in die Luft zu erheben. Die Flügel dienen stattdessen zur Balz, zum Schattenspenden und zum Halten des Gleichgewichts beim schnellen Laufen. Als einziger rezenter Vogel hat der Strauß an allen drei Fingern Krallen.

Samburu NR, Kenia - 08.02.2019 - 08:50 Uhr

Kommentare 28

Informationen

Sektion
Ordner Samburu 2019
Views 19.529
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5
Objektiv AF-S VR Nikkor 600mm f/4G ED
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 600.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten