Wie Phoenix aus der Asche ...

Wie Phoenix aus der Asche ...

1.920 16

Christap


Premium (World), Karben

Wie Phoenix aus der Asche ...

... bricht die Vegetation aus der mit Lava bedeckten Erde

Abendstimmung an der Saline von Fuencaliente mit Blick auf die Vulkankegel "Montana de Abraham" und "Montana de Lagi"

La Palma 2005, Panasonic DMC-LC 40

Kommentare 16

  • Josef Kiffmeyer 31. Januar 2007, 8:16

    La Palma nennt man doch die grüne Insel? Du zeigst viel Asche aber diese Farben.......... klasse.
    LG Josef
  • Die Waldvenus 17. November 2006, 16:25

    klasse Bild+++
  • KLEMENS H. 23. September 2006, 23:51

    @ Christa:
    es geht ja nicht darum,
    dass man durch Filterverwendung etwas "Böses" täte...-
    man kann ja soviel manipulieren wie man will,
    nur...: hier in der FC
    geht der Betrachter in der Regel davon aus,
    dass das Foto ungefähr dem Bild entspricht,
    wie man die Lichtsituation Vorort gesehen
    und abgelichtet hat...

    ...hat man etwas daran in der Wirkung deutlich verändert,
    so ist es einfach nur redlich und fair,
    dass man das dem Betrachter auch sagt,
    nur so können wir gegenseitig voneinander lernen...

    Dein Bild übrigens verliert nichts an seiner Faszination für mich -
    auch wenn ich weiß,
    dass ein Skylight-Filter eingesetzt worden ist,
    aber ich weiß nun
    WORIN deine gestalterische Freiheit besteht -

    ist sie BEWUSST eingesetzt,
    so bewundere ich sie umso mehr...!

    LG Klemens
  • Christap 23. September 2006, 23:24

    @Klemens, mir war nicht bewußt, dass ein Skylight-Filter eine "Manipulation" ist und wenn ich's recht betrachte, sehe ich das auch jetzt nicht so. Aber eigentlich muss ich darüber jetzt nicht mehr "nachdenken", denn die Kamera samt Filter benutze ich nicht mehr, seit ich meine neue FZ30 "im Einsatz" habe ... und da ist kein Filter drauf.
    LG Christa
  • KLEMENS H. 23. September 2006, 23:01

    ...hab´ ich ´s mir doch gedacht (!), Christa: :-))

    ...dass nämlich die Farben der violetten Lichtstimmung
    eben doch ein wenig "manipuliert" worden sind... - :-))

    ...es ist schon etwas anderes,
    wenn man einen SKYLIGHT-Filter einsetzt -
    dieser hat nämlich einen zarten Rosa-Ton,
    damit man ihn bei dem harten Mittagslicht
    (oder im Hochgebirge oder am Meer...)
    einsetzen kann:

    ...bei Mittagslicht werden nämlich FILM-Bilder blaustichig...,
    um dem ENTGEGEN zu wirken,
    verwendet man den Skylight-Filter,
    um die Farben "normal" erscheinen zu lassen...

    ...heute macht man das bei den digitalen Kameras
    mit dem "Weiß-Ausgleich"...

    ...wenn Du also den Skylight-Filter bei "falschem" -
    also rötlichem - Abendlicht einsetztst,
    dann werden sie erst richtig "falsch",
    also noch rötlicher...,
    blauer Himmel wird dann violett...

    ...genauso wie...
    bei meiner "falschen" Kamera-Einstellung "Dämmerung"
    in der blauen Stunde...:

    Abendfrieden... - oder: wenn die Landschaft zum Spiegel wird... (1. Bearbeitung)
    Abendfrieden... - oder: wenn die Landschaft zum Spiegel wird... (1. Bearbeitung)
    KLEMENS H.

    ...nur, dass ich das dann auch angegeben habe... -
    das solltest Du auch tun... ;-))

    LG Klemens
  • Christap 23. September 2006, 22:29

    @Klemens, um deine Frage zu beantworten: ich hatte einen Skylight-Filter drauf.
    Das Licht und die Farben an diesem Abend kamen wahrscheinlich durch die schräge Abendsonne (fast schon Gegenlicht) im Zusammenspiel mit der Farbe der Lava zustande. Die Lava ist, je nach Tageszeit und Sonnenstand, "grau-schwarz-blau". Es kommen dort Lichtstimmungen vor, die ich sonst noch nirgendwo in dieser Form gesehen habe.
    LG Christa
  • KLEMENS H. 23. September 2006, 0:32

    ...ist ja unglaublich, Christa,
    dieser violette Ton in der Vulkanasche,
    wahrscheinlich war sie blauschwarz,
    worauf sich das rote Abendlicht gelegt hatte...?

    Ein Foto, das mich
    wegen der entrückenden Farbigkeit bezaubert...
    Hast Du irgendwelche Filter eingesetzt?

    LG Klemens
  • Detlef. Weber. 26. Juni 2006, 21:16

    Prima Aufnahme.
    Das Foto spiegelt die typischen Eigenschaften der Insel wieder.
    Gruß Detlef
  • Henry S. 22. März 2006, 18:00

    wie schön die natur doch sein kann!
    grandiose farben, herrliche kontraste und tolles licht - gratulation!

    lg henry
  • Josef Schließmann 20. März 2006, 16:29

    Sehr schönes Bild mit passendem Titel, wie von einer anderen Welt, toll.

    LG Josef
  • Oliver Rydzkowski 19. März 2006, 23:55

    Und ein Stück weiter rechts stehen diese surrealen Windräder.Eine tolle Gegend. Merkwürdig, dort habe ich kein Photo gemacht, war wie blockiert. Diese Ebene mit den Pflanzen haben wir auch gesehen, faszinierend.
    LG Oliver
  • Stefanie W. 16. März 2006, 14:42

    Das ist wie ein kleines Naturwunder, wie das frische Grün aus der dunklen Asche kommt. Ein sehr schöner Bildaufbau! Auch der Horizont ist schön mit seinen Formen und Farben.
    Lg Stefanie
  • Christap 15. März 2006, 22:37

    Rolf, das Bild ist abends kurz vor Sonnenuntergang aufgenommen und die Farben waren tatsächlich so. Ich habe nur etwas nachgeschärft, Schnitt + Rahmen gemacht und die Tiefen abgedunkelt (weil teilweise "dunkelgrau"). Das Licht auf den Kanaren ist anscheinend durch den dunklen Boden und die teilweise sehr starke Sonneneinstrahlung besonders.
    LG Christa
  • Maik Baumann 15. März 2006, 22:33

    Starkes feeling.
    LG maik
  • Rolf Thiemann 15. März 2006, 22:29

    Ein eher unwirkliches Bild.
    Die Farben scheinen mir ein wenig zu überdreht.
    Weniger wäre vielleicht mehr gewesen.
    Aber die Kontraste sind natürlich sehr stark.
    Grüessli Rolf