Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.181 6

WaltzingMatilda


Free Mitglied, Berlin

....wie gemalt

.....sieht für mich diese Mischung aus rotem Stein, weissem Ghost Gum und blauem Himmel aus. Wie ein Bild von Albert Namatjira.

Devils Marbels
NT 05/2011

----------------------------------

The Mountains
A land of sombre, silent hills, where mountain cattle go
By twisted tracks, on sidelings deep, where giant gum trees grow
And the wind replies, in the river oaks, to the song of the stream below.
A land where the hills keep watch and ward, silent and wide awake
As those who sit by a dead campfire, and wait for the dawn to break,
Or those who watched by the Holy Cross for the dead Redeemer's sake.

A land where silence lies so deep that sound itself is dead
And a gaunt grey bird, like a homeless soul, drifts, noiseless, overhead
And the world's great story is left untold, and the message is left unsaid.


The Plains
A land as far as the eye can see, where the waving grasses grow
Or the plains are blackened and burnt and bare, where the false mirages go
Like shifting symbols of hope deferred -- land where you never know.
Land of plenty or land of want, where the grey Companions dance,
Feast or famine, or hope or fear, and in all things land of chance,
Where Nature pampers or Nature slays, in her ruthless, red, romance.

And we catch a sound of a fairy's song, as the wind goes whipping by,
Or a scent like incense drifts along from the herbage ripe and dry
-- Or the dust storms dance on their ballroom floor, where the bones of the cattle lie.

- Andrew Barton "Banjo" Paterson -

Kommentare 6

  • Willy Brüchle 3. Juni 2011, 20:10

    Kommt mir irgendwie bekannt vor... MfG, w.b.
    P.S. Warum gelingt es mir nicht, den Status auf Orange zu setzen? Früher ging es doch schon...
  • Richard. H Fischer 3. Juni 2011, 1:29

    Ich sehe Du hast Dich nicht nur in die Landschaft vertieft, Dirk.
    Eine gute Gegenüberstellung meiner Lieblingsfarben.
    Lieben Gruß, Richard
  • Ingo11 Rammer 2. Juni 2011, 23:40

    du weckst wieder sehnsüchte mit deinem pic, dirk...

    das von dir beschriebene farbspiel ist einmalig!

    lg ingo
  • Silicea 2. Juni 2011, 16:21

    Das ist ein irre schönes Licht.
    lg Nicole
  • Wolfgang Kölln 2. Juni 2011, 10:07

    Sofort nach Erscheinen dieses Fotos auf dem Monitor habe ich an Namatjira (dessen Namen mir aber im ersten Moment nicht einfallen wollte) gedacht, Dirk, noch bevor ich deinen Text gelesen habe! Dieses Motiv, aber auch die Farben, die passende Uhrzeit usw. stehen symbolhaft für so viele Bilder dieses außergewöhnlichen Malers, finde ich!
    Gruß Wolfgang
  • Jörn Schulz 2. Juni 2011, 1:42

    Eine wirklich schöne Szenerie und tolles Lichtverhältnis!
    Das würde Slim Dustys Herz hoch schlagen lassen ... ;-)