Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Wie ein Leopard....;)

Wie ein Leopard....;)

616 16

Wie ein Leopard....;)

vor Jahren hab ich diese Spinne schon einmal abgelichtet... man sieht sie selten....Speispinnen (Scytodidae) sie ist hier in der Wohnung unterwegs...denn sie leben nicht draußen....

Kommentare 16

  • jrmi62 29. Juli 2012, 21:42

    Schliesse mich vielen an, auch ich habe diese hübsche Spinne noch nie gesehen oder bemerkt. Wieder was dazu gelernt. ;)
    Sieht toll aus!
    Lg jrmi
  • Ruthchen1 28. Juli 2012, 23:12

    Bei uns treiben sich derzeit auch Spinnen rum, die ich noch nie gesehen habe ... aber wohl fühle ich mich dabei nicht! Werde ihnen zeigen, wie schön die Welt draußen ist.
    LG
    Ruthchen
  • mariagath 25. Juli 2012, 13:30

    Wieder super getroffen.
    Solch eine Spinne ist mir auch nicht bekannt,
    hab sie noch nie gesehen hier im Schwabenland...

    LG Marianne
  • Fotofurz 25. Juli 2012, 7:39

    Habe ich noch nie gesehen, sieht aber sehr gut aus.
    lG Ivonne
  • Rainer und Antje 25. Juli 2012, 7:38

    Die spucken ihre Beute an? Wie phantastisch ist das denn! Ich habe die auch noch nie gesehen - sehr interessant und toll die ausführliche Erklärung von Gerdt Gingko dazu.
    L.G. Antje
  • Elsbeth I.M. 25. Juli 2012, 5:01

    Wer kennt sie alle auch noch mit Namen......
    Es gibt ja so viele Arten.
    Dein kleiner Leopard ist hübsch.
    G. Elsbeth


    Gesendet vom iPod touch via fotocommunity App
  • Vitória Castelo Santos 24. Juli 2012, 23:12

    Schöne, sehr intensive Farben.
    LG Vitoria

  • Ernst Kw 24. Juli 2012, 22:19

    Kein häufiger Fund! Interessante Spinne!
    LG
    Ernst
  • ausgestiegen 24. Juli 2012, 21:34

    Die seh ich zum ersten Mal im Leben - und bin beeindruckt! LG Hajo
  • Rico Wittek 24. Juli 2012, 20:55

    Danke an Gerd Gingko für seine Erklärung. Ziemlich umständlich die Kleine, wenn man sich die Beschreibung mal genau überlegt :-)
    Auch ich habe diese Spinne noch nicht gesehen und ich habe auch ein paar kleine "Hausspinnen" die mir lästige Mücken vom Hals halten.
    Sie sieht interessant aus.

    LG sendet
    Rico
  • Susann K. 24. Juli 2012, 20:48

    die sieht ja klasse aus
    lg
    susann
  • Herlinde 24. Juli 2012, 20:42

    Ein sehr schönes Makro von der Hübschen
    LG. Herlinde
  • GERDT GINGKO 24. Juli 2012, 20:42

    Die Speispinne ist die einzige Webspinne Mitteleuropas, die ihre Beute aus der Distanz überwältigt. Ihre Beute lokalisiert sie mit Becherhaaren (Trichobothrien) am vorderen Beinpaar. Sie spuckt aus umgewandelten Giftdrüsen durch vergrößerte Chelicerenöffnungen Leim bis zu 20 Millimeter weit auf ihre Beutetiere. Die umgewandelten, zweigeteilten Giftdrüsen besitzen eine Vorratskammer im Vorderkörper der Spinne, die durch Muskelkontraktion entleert wird. Die Beutetiere werden in 140 ms durch den sowohl horizontal wie vertikal, etwa 20 mal zick-zack-förmig und exakt gespuckten Leim aus der größeren Giftdrüsenkammer am Untergrund festgeklebt. Zuweilen oszillieren die Cheliceren nur horizontal oder nur vertikal. Danach erfolgt der Giftbiss mit Gift aus der kleineren Drüse, und die Beute wird ausgesaugt.(Wiki)
  • GERDT GINGKO 24. Juli 2012, 20:40

    +++*

    LGG
  • Claire Werk 24. Juli 2012, 20:10

    So eine hab ich ja noch nie gesehen.
    LG Claire

Informationen

Sektion
Ordner Spinnen in der Natur
Views 616
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-520
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 35.0 mm
ISO 100