Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Wie ein blauer Pfeil

Wie ein blauer Pfeil

404 13

Willy Vogelsang


World Mitglied, Münsingen

Wie ein blauer Pfeil

sticht dieser schlanke Weissnichtwieerheisst durch seine Welt im
Vivarium des Basler Zoos, mit viel Glück festgehalten mit der

SONY F-828, ISO 64, 0.4 sec., f 6.3, real 7.1mm (28 mm KB), Objektiv an die Scheibe gepresst und mitgezogen

Kommentare 13

  • Joachim Irelandeddie 11. August 2012, 10:46

    Den "Unterwasserpfeil" hast du hier perfekt erwischt Mir fällt sein Namen jetzt aber auch nicht ein...

    lg irelandeddie
  • Tonio Tonino 12. Februar 2007, 8:54

    ist eine schöne Aufnahme, gefällt mir, auch wenn ich mit Fischen eher weniger anfangen kann.
    Was die Schärfe betrifft: Eine gewisse Unschärfe kann doch ein gutes Gestaltungselement sein.
    Was mich noch interessieren würde: Wie groß ist der Fisch denn in Wirklichkeit?

    Grüße von To.
  • ewaldmario 11. Februar 2007, 23:07

    ein beeindruckendes aquarienbild ...
    und die sony ist heil ??
    ;-)
  • Ernst Josi 11. Februar 2007, 19:28

    Sehr schön festgehalten, Willy, Bravo.
    lg ernst
  • Marguerite L. 11. Februar 2007, 18:05

    Ein super gelungenes Bild!
    Grüessli Marguerite
  • Helga Heinz 11. Februar 2007, 14:33

    Mir ist er scharf genug "g".
    Nein,im Ernst,es ist ein total gelungenes Foto,sehr schön in der Wirkung.Auch der Hintergrund mit dem Grün und die Farbe des Fisches,die sich da wiederholt..sehr harmonisch
    Liebe Grüße
    Helga
  • Kevin Ba. 11. Februar 2007, 14:03

    Auch diese Aufnahme ist dir erstaunlich gut gelungen... schade wegen des Schärfepunktes, den Schnitt und das Format finde ich sehr gelungen!
    Gruss Konrad
  • Ulrich Selzer 11. Februar 2007, 13:23

    sehr gut - der hat wohl auch noch zähne - die gesamte serie ist prima
    lg uli
  • Willy Vogelsang 11. Februar 2007, 13:23

    Danke an alle schnellen Anmerker hier! Das freut mich.
    Norbert: Ja, das könnte schon so sein. Du siehst an den Daten, dass beim Weitwinkel und der relativ kleinen Blende die Schärfentiefe grösser ist als gewöhnlich. Da sich der Fisch bewegte, musste ich ihm mit der Kamera an der Scheibe nachfahren und so auslösen, dass er auch nach der kurzen Verzögerung noch immer richtig im Bild ist. Da ich Spotmessung verwende kann es sein, dass bei diesem Manöver der Schärfepunkt knapp daneben geriet.
    Ich sage ja, solche - bewegten - Aquariumsaufnahmen sind immer etwas vom Glück abhängig. Aber jedesmal eine spannende Sache!
    Gruss WillY
  • Norbert Lutzner 11. Februar 2007, 13:05

    Ich denke mal, es ist ein
    Knochenhecht (Lepisosteus osseus) und er gehört zu den Knochenfischen (Osteichthys). Er lebt wohl im Süßwasser Nordamerikas und ernährt sich vorwiegend von Fischen.
    Da hast Du ihn aber nahe vor die Linse bekommen ;-).
    Feine Serie!
    LG Norbert

    p.s. ..täusche ich mich, oder hätte der Schärfepunkt vielleicht ein klein wenig weiter vorn liegen können?
  • Stevie 65 11. Februar 2007, 13:00

    Hoho, ist das ein interessanter Fisch! Du hast einen ansprechenden Schnitt gewählt!
    Grüsse, Stevie65
  • Ivonne Harenburg 11. Februar 2007, 12:58

    boah, unglaublich diese Schärfe trotz Scheibe
    eine wunderbare Arbeit

    LG Ivy
  • Yoshi Roga 11. Februar 2007, 12:56

    WOW klasse aufnahme !

    LG Yoshi