Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Wie Dazumal Kanzel im Kaiserdom zu Aachen...

Wie Dazumal Kanzel im Kaiserdom zu Aachen...

4.627 55

Wie Dazumal Kanzel im Kaiserdom zu Aachen...

Sehr dazumal :)

Aachen Dom Kanzel
Seit der Vollendung der gotischen Chorhalle befindet sich die goldene Kanzel, entstanden zwischen 1002 bis 1014, an der Südwand der Chorhalle. Sie ist eine Sühnestiftung Heinrichs II., der den Leichenzug Ottos III. auf seinem Weg von Rom nach Aachen hatte aufhalten lassen, um in den Besitz der kaiserlichen Insignien und des persönlichen Schatzes des verstorbenen Herrschers zu gelangen. Eigentümlich ist die Ausschmückung der Kanzel mit einer römischen Trinkschale, einer Untertasse und Tasse sowie zweier Achatschalen. Wohl ihrer Seltenheit und ihres Wertes willen wurden diese doch recht profanen Gegenstände verwendet. Ebenso passen die an den Seitenteilen der Kanzel vorhandenen Elfenbeinschnitzereien mit ihren durchaus freizüglichen Darstellungen nicht so recht ins Bild. Welche Bedeutung sie haben, bleibt ungewiss. Vielleicht symbolisieren sie den Sieg des Christentums über das Heidentum.

Kommentare 55

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft Gebäude
Views 4.627
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M10
Objektiv ---
Blende 5.2
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 26.0 mm
ISO 1600

Öffentliche Favoriten