Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Wie besser machen

Wie besser machen

632 6

Mooneye


Free Mitglied

Wie besser machen

Wie hätte ich das besser machen können. Wolkenloser Himmer mit sehr dominanter Sonne und UV Licht. Ich hätte gerne das Fahrzeug mehr einzeln gehabt ohne die Spiegelung im Lack und die schöne Seitenlinie zu verlieren. Die Sonne direkt hinter dem Auto auf Mittgashöhe. Goodguys Phoenix, Arizona 2006.

Kommentare 6

  • Mooneye 20. Dezember 2007, 5:03

    Hallo nochmals,

    vielen Dank für die Kritiken.
    Aufnahme wurde gemacht mit Canon EOS 350D
    mit einem Tamron 28-300 mit Polfilter.
    Ich wollte die Spiegelung beibehalten damit man wirklich sieht wie gut der Lack war.
    Hocke gehen probiere ich mal aus.

    @Vizualizer
    gefällt mir sehr gut das einzel stellen.
    Auf dem Bild sieht es etwas wie aus nem Miniaturland aus, aber ich denke das war auch nur als Anregung.
    Vielen Dank. Soweit hatte ich auch noch nicht gedacht.

    Na ja,lernen lernen und nochmals lernen....
    Danke
  • Vizualizer 17. Dezember 2007, 9:03

    alternativ wenn man sonst garnichts anderes machen kann und die entsprechende Ausrüstung nicht hat, könnte man das Objekt auch einfach in ein anderes Bild setzen.
    Ich habe hier mal ein Beispiel (ich hoffe es geht in Ordnung, sonst lösche ich es gleich wieder)
    http://www.wire-frame.de/test/mooneye.jpg
  • Dr.Hase 12. Dezember 2007, 11:41

    so ziemlich alles schon gesagt :-)
  • Bernmannicchris 11. Dezember 2007, 17:02

    Spiegelung im Fenster & Lack Polfilter nehmen/ ein gutes Stück weiter weg- dann mit Zoom/
    Den anderen Tipp hat @Willi schon geschrieben- in die Hocke gehen fände ich nicht so gut wegen dem Spoiler auf der Haube….
    Geile Karre!
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernhard
  • Florian Grenda 11. Dezember 2007, 17:00

    mit polfilter kriegst du die spiegelungen in den scheiben weg... also auf allen nichtmetallischen oberflächen...
    grüssle... Florian
  • Willi A 11. Dezember 2007, 16:35

    Da in diesem Fall wohl keinen Einfluss auf die Position des Fahrzeugs hattest,
    kann man höchsten versuchen durch weiteres öffnen der Blende den Hintergrund unschärfer zu machen, geht mit lichtstarken Objektiven ganz gut. Das ganze mit Maß, damit das Fahrzeug selbst noch scharf abgebildet wird.
    Das geht natürlich mit einer DSLR einfacher als mit einer Kompaktkamera (Sensorgröße).
    Mich stört auch das Stück eines Fahrzeugs und der Schatten in der linken Ecke, hätte ich weggestempelt oder anders geschnitten. Die Perspektive ist auch nicht ideal, ich finde solche Autos wirken besser wenn man sie in der Hocke fotografiert. Zum Schluß noch was positives, die Karre ist echt scharf!

    Gruß
    Willi