When I am laid in earth

When I am laid in earth

1.791 11

Bernie Fischer


kostenloses Benutzerkonto

When I am laid in earth

may my wrongs create no trouble
no trouble
in thy breast

Remember me
remember me
but forget my fate.

In einer unglaublich traurigen Arie bittet Dido, die Königin von Karthago Aeneas, den Prinzen von Troja, um Vergebung für Ihre Fehler und begeht darauf hin Selbstmord.

Henry Purcell - Dido and Aeneas (1689)
http://www.youtube.com/watch?v=jOIAi2XwuWo

Kommentare 11

  • Gisa S. 12. September 2010, 14:37

  • Gabi Anna 2. September 2010, 23:34


    +
  • Ivy Ó Donóghúe 31. August 2010, 0:05

    *
  • Schattenjaegerin 13. August 2010, 13:37

    *
  • Urbaner 5. August 2010, 23:49

    gute Reise
    den Angehörigen mein Mitgefühl
    *
  • Stropp 5. August 2010, 22:42

    Leb wohl. In einer hoffentlich besseren, leichteren Welt. Der Familie und seinen Freunden mein Mitgefühl.
    *
  • Lisa162 28. Juli 2010, 22:40

    Was soll ich schreiben?
    Das Foto ist wundervoll (CK oder nicht?), die dargestellten Grabfiguren behutsam und ernst - das Bild und der Text verschmelzen zu einer Einheit...

    Lascia ch'io pianga mia cruda sorte,
    E che sospiri la libertà.

    Il duolo infranga queste ritorte
    De' miei martiri sol per pietà.

    (Händel, Rinaldo, 1711)

    http://www.youtube.com/watch?v=m-EsjJ7dsSc

    Ganz lieber Gruss
    Lisa
  • Wolfgang P94 28. Juli 2010, 21:42

    Das Foto löst sehr viele Gedanken, Gefühle aus: Der Abschied, egal wie er sein wird, ist immer schmerzlich, existenziell bedrohlich. Ganz schlimm wenn Freitod gewählt wird.
    Ich finde wir sollten im Leben, am Lebensende nicht um Verzeihung bitten müssen vielmehr meine ich wir sollten rechtzeitig im Leben dem oder denen die wir lieben manches, vieles erklären...warum, weshalb ich bin wie ich bin (wenn es mir denn klar ist..), wir sollten von unseren Gefühlen sprechen, mitteilen was uns bewegt, uns zu Tränen rührt, sollten dem anderen rechtzeitig und auch immer aufs Neue unsere Liebe zeigen. Natürlich gibt es manches das einer Verzeihung bedürfte, aber vielleicht sollten wir auch dann versuchen zu erklären warum verletzt wurde...vielleicht sollten wir immer und immer wieder versuchen uns selbst zu finden, wir selbst zu sein um so offener, verständnisvoller für den anderen sein zu können.
    Was das Foto noch sagt und sehr schmerzlich ausdrückt, das ist die, fürchterliche, Tatsache, das wir gehen müssen auf welche Weise auch immer. Hier ist es der Freitod der stellvertretend und krass für die Brutalität des Gehenmüssens steht.
    Schon lange keine so lange Anmerkung mehr geschrieben, aber das Foto, der Text...da geht das nicht anders.
    Bis dann
    Wolfgang
  • Petra K... 27. Juli 2010, 21:35

    Das Foto ist gut. Es macht traurig. Es macht Sorgen...Vergebung für die begangenen Fehler macht Liebe und Wärme und den Abschiedsschmerz um so stärker...
    Gruß, Petra