Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.051 31

Belfo


World Mitglied, Wörthsee

Wetterwechsel

... haben wir ja dieses Jahr häufig ...
Nach EINEM schönen Tag kündigte sich der kommende Dauerregen schon gestern Abend an ...

Weiter geht es hier:

Die Sonne ist gegangen
Die Sonne ist gegangen
Belfo

Kommentare 31

  • Eva Maria Zernig 11. August 2010, 21:53

    ... dafür können wir diesen herrlichen Anblick VOR dem Regen aber noch einmal richtig genießen,
    LG Eva Maria
  • wkbilder 10. August 2010, 21:20

    das ist für mich die stärkere variante, vg peter
  • -Jörn Hoffmann- 10. August 2010, 17:38


    O B E R K L A S S E
    . . das gefällt mir richtig gut . . .

    (wober ich das "II" eigentlich noch besser finde . . . )

    LG aus dem Harz
    Jörn
  • Katrin..... 9. August 2010, 21:42

    Geniales Bild....
    echt gut gelungen
    LG Katrin
  • Guido Wörlein 8. August 2010, 22:54

    Was für eine Brillianz! Technisch wie Motiv! VG. Guido
  • Katrin Taepke 6. August 2010, 23:31

    zum träumen schön :)
  • Wolf I 6. August 2010, 14:27

    das ist gewaltig und wunderschön, Lg Wolf
  • Martina Weise 6. August 2010, 13:28

    @ Hans: Nein, kein Missverständnis :-)
    So wie Du die Örtlichkeiten schilderst, ließe sich die Idee wohl wirklich nicht realisieren. Das macht aber überhaupt nichts ...

    Gruß
    Martina
  • Belfo 6. August 2010, 13:10

    @Martina: Das Bild zeigt die ganze Breite der Stelle (Pano mit ca. 160 Grad, Breite des Seezuganges max. 5m) ... und das ist im Moment (Sonnenstand) die einzige öffentlich zugängliche am See, an der man einigermaßen den Sonnenuntergang fotografieren kann.
    Ich wüsste nicht, wie ich da ein Weitwinkelbild ohne Steg mit hohem Horizont machen sollte. Wenn ich auf dem Steg ganz nach vorne gegangen wäre, hätte ich gleich die Boote vor der Nase ... die einzige Möglichkeit wäre wohl rauszuschwimmen, aber ich bin leider Nichtschwimmer :-)) Oder habe ich dich missverstanden?

    @Graybear: Danke, das könnte man natürlich machen ... es kommt dann halt ein ganz anderes Bild heraus ... die Uferlinie ist dann fast in der Mitte. Das würde mich per se noch nicht stören, wenn die Wirkung stimmt. Der Steg wäre dann aber optisch fast nur noch halb so lang und das Bild würde viel Tiefe verlieren ... das Bild würde viel "Spannung" verlieren, aber dafür "Ruhe und Stille" transportieren ... ein ganz anderes Bild halt ...

    Gruß Hans
  • Graybear 6. August 2010, 12:45

    Von dem seitlich beschnittenem Bild könnte man m.E. die untersten 4 1/2 Bretter von Steg auch weg nehmen. Damit bekommt das Bild wieder mehr Breite in Richtung Pano ..
    Gruß Reinhard
  • Martina Weise 6. August 2010, 10:03

    Ich frage mich gerade, wie bei Dir ein Hochformat mit diesen tollen Himmelsfarben und dem spiegelglatten Wasser aussähe - also hoher Horizont, tiefe Uferlinie, ohne Steg, nur Spiegelung dazwischen ...

    Gruß
    Martina
  • M.Hogreve 6. August 2010, 7:17

    Wow, Traum von einem Foto, das würde sich ganz bestimmt als Leinwand super machen !
    lg
    manfred
  • wkbilder 5. August 2010, 22:18

    aber der abend ist dafür um so schöner, vg peter
  • ePICS 5. August 2010, 22:10

    Klasse in den Farben. Die Spiegelung der Wolken find ich auch sehr schön.
    VG Sepp
  • Cornelia Schorr 5. August 2010, 22:03

    Ich kann den Regen nimmer sehen... und infolgedessen wäre mir ein Bild ohne Wolken lieber gewesen... auch wenn es sehr schön ist!

    LG conny