Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
wer wind[räder] sät, wird strom ernten....

wer wind[räder] sät, wird strom ernten....

843 22

Jo Kurz


World Mitglied, Marchfeld

wer wind[räder] sät, wird strom ernten....

keine aufforderung zu einer grundsatzdiskussion,
ist mir einfach ins auge gesprungen *g*

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ein paar daten zu den fernen windrädern:

Windpark Obersiebenbrunn

Technische Daten:
13 Windkraftanlagen des Typs Enercon E-70 mit je zwei Megawatt Nennleistung
Die Nabenhöhe einer Windkraftanlage beträgt 113,5 Meter.
Die Rotoren haben einen Durchmesser von 71 Meter.
Eine Windkraftanlage spart rund 2.600 Tonnen CO2 pro Jahr und deckt den durchschnittlichen Stromjahresverbrauch von rund 1.200 Haushalten ab.
quelle: http://www.igwindkraft.at
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

panasonic DMC-FZ30
46mm • f/7,1 • 1/640s • iso-100
freihand
(auf hochformat geschnitten)

P1140127.JPG
31.10.2006

Kommentare 22

  • Anoli 20. November 2006, 20:45

    Tolle Idee und Superaufnahme! Hut ab vor Deinem Fotografenblick.
    LG Ilona
  • Helga a.m.H. 3. November 2006, 15:16

    Ja genau Jo, die meinte ich ;-)))))) - den Titel hast Du gut gewählt, würde man's nicht besser wissen würde man das auf den ersten schnellen Blick tatsächlich als Filmkulisse einordnen - zumindest sind solche Mengen an Plastikfolien hier im Marchfeld bisher *Neuland* - ich hoffe diese neue Plastikseuche breitet sich nicht noch mehr aus....

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • Angelika El. 3. November 2006, 13:12

    Ja, Du hast den Gegensatz sehr schön dargestellt.An beide Anblicke - und sogar so nah beieinander müssen wir uns wohl gewöhnen....

    LG!
    Angelika
  • Stefan Jo Fuchs 3. November 2006, 8:01

    ich freue mich ja sehr, wenn ich mal jemanden finde, der sich der grafischen Wirkung von Strommasten auch nicht entziehen kann! Ich mag das sehr, auch wenn man da immer polarisiert, ästethisch wie inhaltlich. Aber der Strom, der meinen Computer in Gang hält, an dem ich gerade sitzt, kommt ja nun mal auch irgendwo her!
    Das Bild ist einfach klasse mit seiner unglaublichen Tiefe, und das Hochformal hier Pflicht!!

    Gruß Stefan
  • KONNIs digitale Fotokiste 2. November 2006, 23:50

    gefällt mir super gut! Der Aufbau ist gelungen!
    lg Konni
  • Beate Und Edmund Salomon 2. November 2006, 19:10

    Gigantisch die Höhe, aber auch die Tiefe. Das sind ja unendlich viele Strommaster. Ganz toll die Aufnahme.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Sigrid Detemple 2. November 2006, 17:47

    Ey,das ist klasse.Ich ärgere mich oft,das die Strommasten mein Motiv stören und du machst die Teile zum Motiv.Find ich eine super Idee.
    lg Siggi
  • Christap 2. November 2006, 17:04

    Eine Aufnahme mit einer hohen Aussagekraft. Die Perspektive finde ich besonders gut !
    LG Christa
  • Andreas Rinke 2. November 2006, 14:18

    Insbesondere in Norddeutschland empfinde ich die Windräder schon manchmal als ziemlich störend.
    Ohne Strom wäre ich allerdings auch ziemlich aufgeschmissen...
    LG Andreas
  • Josef Schmidbauer 2. November 2006, 12:39

    Jo - eine sehr gut gelungene Aufnahme !
    LG Josef
  • Dorothea P. 2. November 2006, 10:47

    Die Grafik solcher Stromleitungen ist sehr reizvoll!
    Durch den Mast im Vordergrund erhält die Leitung die Dominanz, die sie auch in der Landschaft hat!
    lg, Dorothea
  • Jo Kurz 2. November 2006, 9:26

    *ggg*
    ich glaube helga meint diese..
    filmkulisse ?
    filmkulisse ?
    Jo Kurz

    @ n.n.,
    es wird immer alles übertrieben....
    ist wohl menschlich ;-)

    @ christoph,
    ich wollte bei diesem bild auf den mast im vordergrund nicht verzichten.
    aber meine festplatte ist voll von windrädern mit heide, ich werd im winter eines reinstellen, extra für dich - versprochen ;-)
  • Christoph Juchli 2. November 2006, 9:23

    Normalerweise sind mir solche Stromtürme bei Landschaftsaufnahmen im Weg, aber man kann's ja auch so machen wie du und sie einfach zum Motiv umfunktionieren. Hast Perspektive und Aufbau gut gewählt, würde ich sagen. Nur von den Windrädern ist nicht viel zu sehen.
  • Dieter Geßler 2. November 2006, 9:08

    Tolle Perspektive der Masten, dja ohne Strom würden wir auch dumm dastehen. Ohne Kraftwerke, Windräder, Masten und so weiter auch keine Strom. Ohne die Funkmasten die auch überall alles verschandeln kein Handy. Leider verschandelt die Technik die Natur, aber ohne Technik wollte auch keiner mehr sein.
    Viele Grüße
    Dieter
  • SieRei 2. November 2006, 8:53

    Bis zum letzten Masten läßt uns deine Fotografie blicken.
    Ein starkes energiegeladenes Bild, gefällt, besonders auch Farben der Lichtstimmung.
    LG Linde