Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Wer kann sich satt an all' den Farben sehen, die rings die sterbende Natur verstreut?

Wer kann sich satt an all' den Farben sehen, die rings die sterbende Natur verstreut?

583 3

Tine Seiler


Free Mitglied, Mainz / Berlin

Wer kann sich satt an all' den Farben sehen, die rings die sterbende Natur verstreut?

Herbstfarben

Wer kann sich satt an all' den Farben sehen,
Die rings die sterbende Natur verstreut?
Noch schöner ist die Erde im Vergehen,
Als wenn sie ihre ersten Blätter beut.

Das ist ein reifes, ruhiges Farbenprangen
In Wald und Feld, um jeden Strauch und Baum;
Und dieses heil'ge, heitre Heimverlangen
Ohn' jeden Laut, so leise wie ein Traum.

Karl Ernst Knodt

Kommentare 3

  • Ulrike Petry 8. Dezember 2009, 13:16

    Ein Farbrausch!
    Die Zeilen passen ganz wunderbar.
    Doch ein Tick mehr Schärfe auf dem
    schon genannten Blatt, und es wäre perfekt.
    Liebe Grüsse
    Ulrike

  • Anny One 19. November 2009, 11:45

    tropfen könnten zwar schärfer sein, aber ich mag das bild mit den lilatönen trotzdem :)

    Ganz Liebe Grüße, Anny

    Morgentau auf Gräsern
    Morgentau auf Gräsern
    Anny One
  • Andreas Findling 18. November 2009, 12:07

    ´Feines Farbenspiel und interessanter Schärfeverlauf!

    Der Schnitt passt perfekt, aber das Blatt hätte nen Tick mehr Schärfe vertragen können!

    LG
    Andreas

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 583
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz