Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
334 14

El Ge


World Mitglied, tief im Westen wo die Sonne verstaubt

wer kann helfen?

dieses kleine Insekt labte sich gestern an unserem Lavendel. Es war etwas kleiner als eine Biene, flog kunstvoll wie ein Taubenschwänzchen, man hörte ein deutlisches Summen wenn es flog. hatte zunächst an eine Schwebfliege gedacht, die Fliegen aber, zumindest für mich, geräuschlos. Danke für eure Bemühungen. Da der Schatten schon im Lavendel stand habe ich geblitzt. Meine Bestimmungsbücher (Parey, Kosmos,) helfen nicht weiter.
D70, Sigma Macro 3,5/180, f 20, 1/60, SB 800, 200 ISO, freihand,

Kommentare 14

  • Maria-L. Müller 20. Juni 2007, 20:08

    Aha,eine Wollbiene...im Insektenführer leider schlecht abgebildet,wäre ich deshalb nie drauf gekommen. Danke,Markus.
    LG Maria
  • Mary Sch 20. Juni 2007, 17:26

    Ja die Naturfreunde kennen die Namen, gut dass wir
    jetzt wissen, wie dieses kleine Wollknäuel heißt.
    Die FC bildet.
    Gruß Mary
  • Marianne Th 20. Juni 2007, 17:18

    Richtig spannend fand ich die Artenbestimmung; eine Wollbiene also, die ich noch nie gesehen haben.
    Lavendel schmeckt eben ganz besonders gut; sehr schön von dir dokumentiert.
    LG marianne th
  • Michael Solms 20. Juni 2007, 12:52

    Da hast du aber ein seltenes Exemplar erwischt. Sieht man nicht oft.
    lg Micha
  • El Ge 20. Juni 2007, 9:33

    @ allen vielen Dank für die Anmerkungen.
    @ Markus Gebel, Dir ganz besonderen Dank für die Bestimmung. Jetzt habe ich sie, dank Deinem Hinweis, in Pareys Buch der Insekten gefunden.
    LG Leo
  • Maren Arndt 20. Juni 2007, 7:44

    Schön dass du so eine Wollbiene erwischt hast.
    Und uns zeigst.

    Ich habe dieses Insekt noch nie erlebt .
    Liebe Grüße
    Maren
  • Marguerite L. 20. Juni 2007, 1:35

    Eine seltene Biene hast du da erwischt, eine tolle Makroaufnahme!
    Grüessli Marguerite
  • Abstrakta Wahnsinn 19. Juni 2007, 23:55

    mein bestimmungsbuch ist seit ein paar wochen verschwunden, sonst würde ich dir gerne versuchen weiter zu helfen :(
    versuchs doch mal bei wiki`?
    lg kirsten
  • M.Gebel 19. Juni 2007, 23:53

    Leo, das ist eine Große Wollbiene (Harzbiene) Anthidium manicatum. Ich musste allerdings nachschauen, welche art der heimischen harzbienen du erwischt hast. Blitzschnell können sie fliegen - fast fliegenähnlich.:-)
    http://www.fkohl.de/de_foto_14.06.03-03-32.html

    Grüßle
    Markus
  • Cristina Iampaglia 19. Juni 2007, 23:52

    Weiss ich auch nicht was es ist , aber eine tolle AUfnahme ist es !
    Lg
    Cristina
  • Maria-L. Müller 19. Juni 2007, 22:30

    Fündig geworden bin ich zwar immer noch nicht,aber meine Vermutung geht doch eher in Richtung Schwebfliege.Aber da gibt es ja so viele Arten...
    ich bleib am Ball.
    LG Maria
  • Hans-Werner S 19. Juni 2007, 21:48

    da bin ich ja auch mal gespannt was das ist. Ich erkenne nur 1 paar Flügel, also Diptera, die Fühler deuten eher auf Wespen/Bienen hin, aber nicht auf Zweiflügler.....

    Eine Honigwespe ist es eher nicht, die hat deutlich verdickte Fühler ....

    LG HW

  • Maria-L. Müller 19. Juni 2007, 20:34

    Bei uns flog sie...wer auch immer...heute auch.
    Ich bin bei der Suche noch nicht weitergekommen,kann dir leider nicht helfen,suche aber weiter.
    LG Maria
  • Dorothea P. 19. Juni 2007, 20:11

    Es könnte eine Honigwespe sein, bin mir bei der Bestimmung aber nicht sicher. Auch bei mir fliegt immer wieder dieser Hautflügler, auf den deine Beschreibung zutrifft.
    lg, Dorothea

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 334
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz