Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Wer ist dieser Herr? - Mit Lösung

Wer ist dieser Herr? - Mit Lösung

341 4

Holger Scharna


Basic Mitglied, Karlsruhe

Wer ist dieser Herr? - Mit Lösung

Und wo steht dieses Denkmal?
---
Das ist Viktor von Scheffel
und sein Denkmal steht auf *seinem* Platz, dem Scheffelplatz.
---
Josef Victor von Scheffel, * 16.2.1826 Karlsruhe, + 9.4.1886 Karlsruhe. Scheffel bestand am Karlsruher Bismarckgymnasium als Bester seiner Klasse das Abitur und studierte anschließend Jura. Später ging er in den Staatsdienst, zunächst nach Säckingen, danach nach Bruchsal. Sein Trompeter von Säckingen wurde die meistgelesene Verserzählung seines Jahrhunderts. 1853 gab Scheffel seinen Beruf auf, um sich ganz seinen Neigungen als Schriftsteller und Maler zu widmen. Scheffel war zwar oft auf Reisen, Mittelpunkt seines Lebens war aber stets seine Heimatstadt Karlsruhe. Sein Wirken wurde mit der Erhebung in den erblichen Adelsstand gewürdigt; Gaudeamus.
---
Mehr über Scheffel hier: http://www.karlsruhe.de/Historie/Biographien/bio_scheffel.htm

Kommentare 4

  • Holger Scharna 26. April 2003, 23:59

    Das Karlsruher Vermessungs- und Liegenschaftsamt hat hierzu folgendes parat:

    Josef Victor von Scheffel, * 16.2.1826 Karlsruhe, + 9.4.1886 Karlsruhe. Scheffel bestand am Karlsruher Bismarckgymnasium als Bester seiner Klasse das Abitur und studierte anschließend Jura. Später ging er in den Staatsdienst, zunächst nach Säckingen, danach nach Bruchsal. Sein Trompeter von Säckingen wurde die meistgelesene Verserzählung seines Jahrhunderts. 1853 gab Scheffel seinen Beruf auf, um sich ganz seinen Neigungen als Schriftsteller und Maler zu widmen. Scheffel war zwar oft auf Reisen, Mittelpunkt seines Lebens war aber stets seine Heimatstadt Karlsruhe. Sein Wirken wurde mit der Erhebung in den erblichen Adelsstand gewürdigt; Gaudeamus.

    Vielen Dank für's Hingucken
    Holger Scharna
  • Holger Scharna 25. April 2003, 0:31

    Geadelt erst im nachinein, glaube ich jedenfalls.
  • Holger Scharna 25. April 2003, 0:10

    Ich wollte ihn halt so bekränzen im Frühjahr.
  • Rico Büttner 25. April 2003, 0:08

    Ist kein guter Ausschnitt: weiter weg, längere Brennweite und raus aus der Mitte!
    Gruß Rico