Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Wenn es ja auch etliche von euch zum K... finden,...

Wenn es ja auch etliche von euch zum K... finden,...

413 8

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Wenn es ja auch etliche von euch zum K... finden,...

...dass da in eurer Trophäenschau auch einmal einer mit einer (wiss.) Markierung dabei sein könnte, die das eigentlich schöne Bild so "entstellt", wie in der Briefmarkensammlung diese unseligen Exemplare, wo der blöde Poststempel ganz unmöglich sitzt, so bin ich doch hellauf begeistert, dass dieser Wiesenweihen Mann da gestern "etwas an den Füßen hat"!

Unbenommen, dass es ihn tatsächlich ja "nicht schöner macht" (wenn auch weniger schlimm als etwa so ein "Sende-Rucksack" oder die wirklich furchtbaren Flügelmarken), so ist in diesem Falle doch wirklich schön zu wissen, dass er als nunmehr 5jähriger Vogel noch einmal heil "nach Haus" gekommen ist!

Wobei nach Haus in seinem Fall heißt, dass er ca. 47km von dem Ort, an dem ich ihn anno 2003 beringt hatte nun noch einmal in das Gebiet zurück gekehrt ist, wo ich ihn schon voriges Jahr als Brutvogel hatte ablesen können.
Das ist natürlich noch nicht so "toll", wie der voriges Jahr als 14jähriger in vierter Brutzeit in Folge hier bestätigte Vogel. Auch nicht wie die ja ungemein "kompakte" Info-Menge, die etwa ein "besenderter" Vogel "liefert", aber eben doch ein "Baustein".

Unter anderem (für die sehr Besorgten hinsichtlich der "Verträglichkeit") auch dafür, dass dieser nun über 1700 Tage damit sein "täglich Brot" gefangen und ca. 40-50 000km Fernreise damit gut überstanden hat.
(Der andere erwähnte von anno 1993 im vorigen Jahr schon fast dreimal so viel!!).

Und natürlich sollte auch jede Untersuchungs"methode" skeptische Betrachtung vertragen, wie es dabei um die Zumutung für das Tier und die (hoffentlich) zu erwartenden Ergebnisse steht.
Die auch hier immer wieder einmal geäußerte Vorstellung, "das muss doch nicht, weil man doch alles weiß", ist - ganz vorsichtig ausgedrückt - einfältig! ;-)

Ob er da dieses Jahr auch wirklich Brutvogel sein wird und wo genau, ist sicher noch offen. Eine Frau hat er aber schon und überhaupt genau dort wieder eingetroffen ist er ja auch, was immer dann womöglich "nicht weitergeht"!

Was er hier gerade "erbricht", ist übrigens nicht durch eine Abneigung gegen seine Ringe verursacht, sondern die normale Haltung, wie ein Gewölle ausgewürgt wird ;-)

Zur Begrüßung
Zur Begrüßung
Wulf von Graefe

Kommentare 8

  • Ronald Kulb 13. August 2010, 11:14

    Extrem starke Aufnahme. Das ist Natur "life".
    VG Ronald
  • ullifotografie 5. Mai 2008, 7:19

    Der Text ist sehr informativ - auch hab ich sowas noch nicht gesehen - zumindestens bei Greifvögeln noch nicht :o)
    Das Bild ist klasse.Und hoffentlich findet er ein Weibchen.
    LG
    Ulrich
  • Fabienne Muriset 3. Mai 2008, 23:06

    Tja, wer keinen "Saumagen" hat... ;-)
    Muss sicher schön sein, einen alten Bekannten immer wieder anzutreffen.

    Grüsslis
    Fabienne
  • Mabel B. 3. Mai 2008, 21:25

    Find ich toll, dass er unbeschadet zurückgekommen ist.
    Kann ja auch nur durch Ringe o.ä. dokumentiert werden.
    LG Mabel
  • Marina Luise 3. Mai 2008, 8:40

    Na da hast du aber ein Mammutplädoyer gehalten für den Ring! :)))
    Ich wusste gar nicht, dass Raubvögel den Schnabel so gross öffnen können - beeindruckend!! Tolles Bild!
  • Karla Riedmiller 3. Mai 2008, 6:51

    Nun, ich habe jährlich an die 35 BP Mehlschwalben am Haus und wie gerne würde ich wissen, sind es diesselben vom Vorjahr, die direkt über meinem Schlafzi. brüten? Wo waren sie im Winter? Alle am selben Ort? Wo wird gerastet? Aber was schreibe ich ... natürlich ist der Moment der Beringung nicht so toll, aber usw usf-
    schließe mich B. Walker komplett an!!
    vG karla
  • Frank Seifert 3. Mai 2008, 6:29

    Klasse Dokumentation.
    Gruss Frank
  • B. Walker 3. Mai 2008, 5:12

    Gut, dass es Euch gibt, die die einzelnen Mosaiksteinchen zu unserem heutigen Wissen über die Arten mühsam zusammentragen oder zusammengesammelt haben.
    Und besonders erfreulich, dass Du hier in fc täglich neues Deiner Arbeit uns auf so spannende Art vermittelst! Danke.
    LG Bernhard