Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Wenn die Morgennebel steigen

Wenn die Morgennebel steigen

2.283 32

Klaus Zeddel


Premium (Pro), Heidelberg

Wenn die Morgennebel steigen

Im Norden Chinas an der Grenze zur Mongolei und in der Nähe der kleinen Stadt Chengde befindet sich die Sommerresidenz chinesischer Kaiser. Sie umfasst eine große Anzahl von Gebäuden im Stile der Paläste Pekings sowie diverse lamaistische Tempel, von denen die Tempelanlage des Putuo-Klosters den tibetanischen Stil besonders deutlich widerspiegelt. Der Palastbezirk erstrdeckt sich über ein riesiges Areal und zählt zu den schönsten Landschaftsgärten Chinas. Der Sommerpalast ist größer als die "Verbotene Stadt" und der Sommerpalast in Peking zusammen. Diese Aufnahme entstand morgens um 7 Uhr, die Bodennebel begannen sich langsam zu lichten und die Konturen des Palastbezirks begannen sich schemenhaft herauszuheben. Diese bizarre Felsnadel im Hintergrund wird dort übersetzt sinnigerweise "Wäscheschlegel" genannt.
Kamera Canon EOS 50 E mit Tamron 28 - 300 mm

Kommentare 32

  • Klaus Zeddel 11. März 2007, 22:07

    @Alle,
    danke, vielen Dank für die überaus zahlreichen und so positiven Kommentare zu diesem stimmungsvollen Landschaftsbild. Freut mich riesig, daß es gefallen hat.
    LG Klaus
  • Tho Mas 7. März 2007, 15:11

    Schade, dass sich der Nebel von der Bergsilhouette nicht besser abhebt, so kann man ihn nur erahnen. Den VG hätte ich etwas dezenter gehalten, er lenkt den Blick zum Hauptmotiv ein wenig ab, er wirkt zu dominant. Die Morgenstimmung hat es aber in sich, sie zaubert eine faszinierende Lichtstimmung hervor. Ein tolles Motiv mit kleinen Mankos, daher gibt es heute nur ein kleingeschriebenes „klasse“ von mir. :-)

    Gruß
    Thomas



  • Edeltraud Vinckx 7. März 2007, 11:39

    solche Erlebnisse müsste man vor Ort erleben dürfen..ich bin von der Aufnahme und der Zauberhaften Stimmung begeistert...
    lg edeltraud
  • Toni S 6. März 2007, 21:37

    Schöne Morgenstimmung.
    Überhaupt lohnt sich das frühe Aufstehen an vielen Orten der Welt, dieser gehört mit Sicherheit dazu.
    Interessant sind auch deine Hintergrundinformationen, die den Bildern ein gewisses Fundament geben.
    Gruß, Toni
  • Rüdiger Kautz 6. März 2007, 20:48

    Die Einbeziehung des Vordergrundes gibt der Aufnahme eine wirkungsvolle Tiefe.
    Gruß Ruediger
  • Bernd Kunze 6. März 2007, 19:36

    Wunderschöne Nebelstimmung, tol die verschiedenen Graustufen in den Hügeln im Hintergrund.
    Sehr schön die ersten Schemen der Anlage, gefällt mir ausgezeichnet.

    LG
    Bernd
  • Willy Brüchle 6. März 2007, 18:31

    @Klaus: Innerhalb von Städten mache ich auch oft eine grössere Runde um den Block vor dem Frühstück, aber in China eine Stunde im Dunkeln vom Hotel weg hätte ich mich nicht getraut. MfG, w.b.
  • Klaus Zeddel 6. März 2007, 11:42

    @Willy,
    das ist verhältnismäßig einfach: Wecker stellen, Aufstehen und Anziehen und dann losmarschieren. Bis zum Frühstück um 8.00 Uhr hat man dann 2 Stunden, um die Gegend zu erkunden.
    LG Klaus
  • Josef N 6. März 2007, 10:27

    Klasse Aufnahme, hat so etwas unheimliches mit dem Dunst, auch dein Kommentar ist sehr interessant.
    Gruss Josef
  • Chris8505 Buchholz 6. März 2007, 10:13

    China von seiner schönen Seite - gefällt mir sehr zusammen mit Deiner Erläuterung.

    Grüsse,
    Chris!
  • Markus H 6. März 2007, 9:29

    der wescheschlägel wirkt!!! der blick wird sofort dorthin gezogen, schön.
  • Willy Brüchle 6. März 2007, 9:26

    Ich hätte unseren Reiseleiter nie dazu bewegen können, vor 8 Uhr etwas zu organisieren. Und wie schafft man es ohne Reiseleiter, an solch einen Ort zu kommen? MfG, w.b.
  • Die Waldvenus 6. März 2007, 7:54

    ist das schön...**
  • Gerhard Eibl 6. März 2007, 6:41

    china ist ein faszinierendes land ... war beruflich recht lange dort.
    sollte sich jemand für den anderen urlaub entscheiden, also nicht gerade mallorca oder ibiza und dergleichen, kann ich china schon weiterempfehlen.
    schöne aufnahme, doch in wahrheit ist das ganze noch vie viel schöner, als man es ablichten kann.
    lg
    gerhard
  • Werner Sperl 6. März 2007, 6:22

    Ich liebe deine Reisefotografie!