1.444 3

Herbert Rittig


kostenloses Benutzerkonto, Köln

wenig Scharf

Manchmal versuche ich mit einem 1:1 Makro an die Grenze des möglichen zu gehen. Man glaubt es kaum, was in diesem Grenzbereich alles zu entdecken gibt. Der Fotobegriff "weniger ist mehr" passt doch perfekt zu meinem gewählten Ausschnitt.

Kommentare 3

  • Helga R. 31. August 2010, 7:19

    gelernt ist gelernt! Superschön, Herbert! Deine Entdeckungsreise hat sich gelohnt. Ich habe auch immer noch viel Spaß daran.
    Lieben Gruß
    Helga
  • tsc 29. August 2010, 16:54

    ... und das wenig Scharfe bringt genau die richtige Spannung in ein Bild, das dadurch mehr ist als eine Farbkomposition.
    Gefällt mir sehr gut.

    LG --- Thomas
  • Thaysen Peter 29. August 2010, 15:13

    Ich nenne es mal Farbrausch oder auch Abstraktion. Durch die Abstraktion verlaufen die Farben ineinander. Eine feine Arbeit.
    l.g.
    p.t.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 1.444
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz