Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Welcher Kopf gehört wem?

Welcher Kopf gehört wem?

1.173 32

Stefan Ha.


Free Mitglied, östlich von München

Welcher Kopf gehört wem?

Gesehen an einem Wasserloch in der Nähe von Namutoni. Das Wasserloch war insgesamt sehr reizvoll, was die Tiere anging. Eine 30 Mann starke Elefantenherde mit Jungtieren, die Giraffen, eine Zebraherde, ein gutes dutzend Kudus und noch einiges mehr stand mehr oder weniger trinkend rum ;-)
Als sich allerdings die Eliherde in Bewegung setzte kam auch Bewegung in die kreuz und Quer stehenden Beobachter. Wir sind dann auch an einem Elefanten vorbei gefahren, der keine 5m mehr vom Autofenster wegstand, das ist dann nochmal ein ganz anderes Gefühl, diese Riesen so nah zu haben.

Und sorry an all meine budies, die letzten Wochen war leider keine zeit für die FC, deswegen habe ich auch keine Bilder kommentiert. Jetzt habe ich aber wieder mehr Zeit ;-)

Kommentare 32

  • Caro Meyer 20. Juni 2007, 20:09

    hihi wie schön das foto...war auch schon in namibia aber das war leider schon vor 10 jahren...heul will endlich wieder nach süd west..du machst sehr aufregende Bilder...
    Gruss caro
  • Bruno Botta 15. März 2007, 23:32

    Ottima foto. Bella scena di animali all'abbeverata.
    bruno
    Riposo
    Riposo
    Bruno Botta
  • Ivan Zuliani 11. Februar 2007, 17:42

    Il tema dominante è l'eleganza dei soggetti. Bella immagine descrittiva e suggestiva. Complimenti Stefan, amante dell'Africa. Ciao, Ivan.
  • René Goos Fotografie 10. Februar 2007, 14:42

    Nadine:
    Schön, wieder was von Dir zu sehen.
    Das Giraffendurcheinander sieht einfach nur klasse aus und dann auch noch jede mit einer anderen Kopfstellung.
    Ich finde gerade das Format und die vorwitzige Giraffe links toll, so wandert mein Blick ständig hin und her.
    LG
  • Zwecke 9. Februar 2007, 23:50

    hallo stefan, eine wirklich tolle wildlifeaufnahme um die ich dich richtig beneide.
    ich hätte es noch etwas dunkler gehalten, dann kommen die farben noch kräftiger zum ausdruck.
    dir ein schönes wochenende.
    lg horst
  • Heinz Helms 9. Februar 2007, 20:14

    Giraffen, wohin man schaut :-). Ein klasse Wildilfe-Bild von dir.
    VG Heinz
  • Stefan Ha. 9. Februar 2007, 14:31

    Vielen Dank für die zahlreichen Anmerkungen, freut mich sehr.
    Einige haben gefragt, warum das Bild so hell ist. Es ist zur ekelhaftesten Mittagszeit um 11:50 Uhr aufgenommen. Ich habe es schon etwas dunkler gemacht was man am Hals der hintersten Giraffe sieht aber viel mehr geht leider nicht.

    Gruß Stefan
  • Karl-Heinz Wollert 9. Februar 2007, 12:47

    Ah, eine seltene vielköpfige Janus-Giraffe ;-)
    Richtig was los da.
    LG Karl-Heinz
  • Ingo11 Rammer 9. Februar 2007, 12:28

    wunderbar, wieder etwas "afrikanisches" von dir, stefan, bestaunen zu dürfen:-)
    lg ingo
  • P. Gerlach 9. Februar 2007, 9:39

    Sooo viele Langhälse auf einmal - hoffentlich verknoten die sich nicht. Besonders lustig find ich immer Giraffen, die gerade trinken, auch der Größenvergleich mit den Zebras wirkt gut. Ein wenig hell wirkt es auf mich - ist das in der Mittagszeit entstanden?
    LG, Petra
  • Pixel Mania 9. Februar 2007, 7:25

    Jetzt wo du wieder mehr Zeit hast - sollte ich mir aaber wieder mehr mühe geben :-)

    Ein wilder Haufen Langhälse hast du da auf Chip verbannt - Griraffen sind die Grossäuger mit der geringsten Fluchtdistanz, abgesehen von Elefanten wo ich es bevorzuge die Fluchtdistanz etwas grösser zu halten und denen Tieren die mich als Fastfood betrachten könnten :-)))


    Gruss Kurt
  • bruno. 9. Februar 2007, 0:10

    sehr schön...... ein erlebnis pur!

    lg, bruno
  • Elke H.R. 2 8. Februar 2007, 23:36

    So etwas seh ich nur im Zoo.:-((
    Wieder eine sehr schöne Wildlifeaufnahme !!!
    LG Elke
  • Dorothea P. 8. Februar 2007, 22:56

    :-)
    Schön verknotet!
    Dass das Gedränge um die Mittagszeit so groß ist, hätte ich nicht geglaubt!
    lg, Dorothea
  • Sylvie K. 8. Februar 2007, 22:28

    Wenn Hektik am Wasserloch ausbricht könnten die sich glatt verknoten ;o)
    LG Sylvie

Informationen

Sektion
Ordner Namibia
Views 1.173
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz