Weitblick mit Wolkenbruch

Weitblick mit Wolkenbruch

42.960 185 Galerie

Carlo Stuppia


kostenloses Benutzerkonto, Lachen SZ

Weitblick mit Wolkenbruch

Das erste fotogene Gewitter hat dieser Tage meine Heimat am Oberen Zürichsee überquert...
es sind mir sogar Blitzaufnahmen gelungen, die ich vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt zeige.

Da ich bekanntlich eine Fahne im Wind bin und sowieso nach jedem seinem Mund rede,
hab ich mich mal in neuer "Technologie" versucht und ein Tonemapping gemacht, einfach,
um mal zu sehen, wie das so funktioniert! Man verzeihe mir, dass ich es trotz dieses Eingriffes
in die Natur des Bildes in die Sektion Gewitter hinauflade!
Mir hats Spass gemacht!

Nikon D2X, 17-55mm/2.8, Tonemapping

Hier noch eine Anleitung für Gewitterfotografie:

Kleines ABC der Gewitterfotografie – so einfach ist es
Kleines ABC der Gewitterfotografie – so einfach ist es
Carlo Stuppia

Kommentare 184

  • † Ralf Scholze 24. August 2011, 16:09

    kompliment ... gefällt mir

    lg

    ralf
  • Bottel 18. Oktober 2008, 16:46

    Das hat ja fast was biblisches. Einfach genial...

    Gruß

    Micha
  • IrinaKiwi 9. April 2008, 16:17

    WOW!

    lg kiwi
  • Keri Schmunzelfee 29. Juli 2006, 23:29

    woooa
  • Jeanne P............ 19. Juli 2006, 3:49

    Wow das ist wirklich klasse :-)
  • Carlo Stuppia 7. Juli 2006, 14:20

    @ Lukas: Ja, das Programm findest Du hier:
    http://www.hdrsoft.com/de/index.html
  • Lukas Höhne 7. Juli 2006, 0:59

    absolut genial !!!!! hast du es noch mit einem programm bearbeitet??

    gruss lukas
  • MaTTis GroSS 5. Juli 2006, 12:22

    @Carlo:
    Bei 4:12 Ecken und 1:11 Abseits musste irgendwann auch einer mal reingehen... ;c) Und siehe da: 0:1 - Ecke; 0:2 - kein Abseits
    ::einfach mal den Ball flach halten
    Okay, halten wir den Ball flach rechts unten rein! Viel Glück im Finale!
    lG maTTis
  • Carlo Stuppia 5. Juli 2006, 11:16

    @ MaTTis GroSS:
    Mit künstlich hinzugefügt meinte ich natürlich Montage... das Tonemapping hat grundsätzlich dazu gedient, den enormen Kontrastumfang für den Monitor sichtbar zu machen... war ja vor Ort ja auch so, nur konnte der Sensor das nicht auf einem einzigen Bild festhalten. Bei der Farbsättigung gebe ich Dir recht, wenngleich bei diesem Bild ein wenig laut wegen des Grüns geschrien wird, war ja niemand dort ausser mir... wenn Du genau schaust, kann man am rechten Bildrand auf mittlerer Höhe ein kleines Fragment eines Regenbogens erkennen (sehr klein, zugegeben, und auch nicht besonders farbig ;-) und wenn halt die Sonne auf sattgrüne Voralpenwiesen scheint, dann kommt halt das Grün satter als anderswo... aber egal, auf jeden Fall will ich hier keine Lanze brechen für TM oder EBB oder EBV, sondern einfach mal den Ball flach halten...
    Ihr habt übrigens saugut gespielt... :-) wir aber auch ;-)
    Gruss
    Carlo
  • MaTTis GroSS 5. Juli 2006, 11:00

    @Carlo:
    Erstma: Glückwunsch zum Einzug ins Finale.
    ::ich hab ja nix künstlich hinzugefügt
    TM-Belichtung und Farbsättigung?... ;c)
    Zum Thema Kontrast: Durch TM sind Zwitterwolken möglich: oben Schönwetterwolke (schneeweiß) unten Gewitterwolke (dunkelgrau).
    Ich plädiere nun mal für 'ne sensiblere EBB bei Landschaftsbildern, die nicht ganz so plakativ ist.
    lG maTTis
  • Flo Schmidt 5. Juli 2006, 10:56

    der pure wahnsinn! FAV
  • RenéG 5. Juli 2006, 0:19

    PS: Wobei auch das wieder können beweist!!!
  • RenéG 5. Juli 2006, 0:18

    Finde auch:

    Egal was abdere sagen... wenn man schon digital fotografiert, dann darf digitale Bearbeitung nicht verteufelt werden! Wozu dann digital fotografieren???

    Dann kann man sich auch gleich wieder mit Filmen in die Dunkelkammer stellen und chemische Lösungen am Film ausprobieren...

    René
  • Karl Peisker 4. Juli 2006, 22:02

    Fast das Geilste, was ich je in fc sehen konnte!
  • Dominique R. 4. Juli 2006, 21:43

    Ich finde schon, dass die Unnatürlichkeit der Farben auffällt. Es würde mich sehr interessieren, wie das Bild aussieht, wenn man es farblich nicht ganz so extrem gestaltet. Mich stört hauptsächlich das extreme Grün. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten ;-).

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 42.960
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie (Natur)
2. Juli 2006 287 Pro / 156 Contra

Gelobt von

Öffentliche Favoriten