Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
479 7

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

"weißbürzelig"

So nennt man unter Vogelguckern die braunen Weihen, die dann die Frauen oder vorjährigen Männer von Korn- oder Wiesenweihe (oder sogar einmal auch einer Steppenweihe) sein können.

Die Art ist hier recht einfach zu bestimmen, weil nur die Kornweihe diese "fünf Finger" des Handflügels hat, die anderen beiden Arten aber nur vier.
In diesem Falle ist sie ein vorjähriges Weibchen (was aber schon bissl Spezialistenkram ist ;-)

Das sieht als Bild von so einem braunen Ding über grüner Wiese eigentlich langweilig aus (wie die am "leeren" Himmel leider ja auch sehr oft), ist aber ziemlich schwierig "zu machen":
Das kommt daher, dass sie sich zu dieser Perspektive nicht einfach "tief über die Wiese schleichen", sondern dies aus einer welligen Flugbahn der tiefste Punkt ist, aus dem sie dann gleich wieder (ohne Flügelschlag) "hochziehen".
Das ist bei Möwen häufiger zu studieren (und auch schwer fotografierbar!), da dieser "Tiefpunkt" ziemlich schnell im (Fall-)Gleitflug angeflogen sein muss, um aus dem Schwung auch wieder auf Höhe zu kommen.

Kommentare 7

  • Fabienne Muriset 25. April 2008, 0:38

    Aha... Kornweihe... fünf Finger... sonst nur vier *notier*... falls ich doch wieder mal etwas Interessantes am Himmel Kreise ziehen sehe - und sich dann doch immer wieder als "gewöhnlicher Bussard" entpuppt.
    Interessant, dieser Tiefflug.

    Grüsslis
    Fabienne
  • Ronny Brückner 24. April 2008, 21:59

    Sehr gute Qualität deine Weihe. Gut beschrieben.

    Gruß Ronny
  • Burckhard Straub 24. April 2008, 19:47

    @ Luise genau die mit dem Fuchsschwanz an der Antenne, nur wenn ich neben denen stehe, schauen sie ganz angestrengt auf die rote Ampel, das Auto spuckt rythmisch blaue Wölkchen und macht brumm... brumm... brumm... im Takt dazu und dann Ampel gelb bruuuum... grün quieeetschröhrgummistink stieben sie davon, während ich ganz gemütlich meinen Schlammbomber in Bewegung setzte und grinse.
  • Marina Luise 24. April 2008, 18:38

    @Bu: Ja - irgendwie so antennenmässig! Und das weisse Stückchen konnte nur noch nicht 'bräunen'! ;))
    Heckspoiler - ist das nicht was für so Typen, die den Ellbogen aus dem Autofenster hängen, das Hemd aufgeknüpft tragen, damit man ihr 'Toupet' sieht, und die einen an Ampeln feist angrinsen? :))))))))
  • Burckhard Straub 24. April 2008, 14:10

    @Marina meinst du im Sinne eines Heckspoilers? so wie bei Porsche und Co, die beim schnellen Fahren dann rauskommen, hab mir schon immer gedacht, dass das alles aus der Natur geklaut ist. Danke Wulf, dass du es endlich aufgedeckt hast. ;-))
  • Marina Luise 24. April 2008, 11:55

    Sieht ja lustig aus, dieser weisse Teil, als hâtte man die Federn ausgezogen, um sie zu verlängern! :))
  • ullifotografie 24. April 2008, 11:11

    So wie sie schaut, sucht sie noch was zum Fressen.
    Ein schöner Vogel.
    LG
    Ulrich