Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Jutta Schär


Pro Mitglied, Hamburg

weiss und schwarz

oder: mann und frau

änderung des titels lt. anmerkung von foocon

oder: ich wollte schon immer mal ein *richtig* unscharfes bild machen.....

°
°
°
°

Kommentare 13

  • tekktoo 14. Juni 2007, 20:07

    Was für ein Gemälde!
    Toller Schuss! (wenn ich von einem Solchen überhaupt sprechen darf ...) Schön, dass ich es durch einen Zufall entdecken durfte.


  • A.H.A. 30. Mai 2007, 0:32

    Mut zur Unschärfe!
  • cristiano remo 26. Mai 2007, 16:52

    schönes bild!
  • AnJa Fi 25. Mai 2007, 21:48

    nicht nur Fremden gegenüber! Viele sind so abgestumpft durch Arbeitslosigkeit und Armut, dass sie nicht mal ihre eigenen Kinder richtig wahrnehmen!
  • Jutta Schär 25. Mai 2007, 21:35

    @ Stefan.... nehmen wir so fremde wahr, nur weil wir uns nicht die zeit nehmen, genauer hinzusehen ....??
    machmal kommt es mir so vor, wenn ich denke wie viele gleichgültig ihren mitmenschen gegenüber sind....
    lg jutta
  • Björn Bouvier 25. Mai 2007, 17:26

    @Stefan:
    Vielleicht wollte sie die Sicht einer extrem kurzsichtigen Person ohne Brille darstellen.
    Alles Gute aus Västerås, Schweden!!!
  • Stefan Orbach 25. Mai 2007, 17:24

    Ich stelle mir auch die Frage, welche Aussage durch die fehlende Schärfe abgeleitet werden kann. Mich würde die Sicht der Autorin interessieren.
    Hurz??
    LG Stefan
  • And.rea 25. Mai 2007, 11:05

    wow - das gefällt mir ausgeprochen gut.....
    und es ist "richtig" schön unscharf...
    und ich denke, dass man nicht viel mehr sehen muß um zu verstehen....
  • Barbara Helms 25. Mai 2007, 6:46

    Ungewöhnliches Foto, das der Fantasie ganz viel Platz läßt.
    LG Barbara
  • Rolf Bringezu 25. Mai 2007, 6:35

    Jutta, ich weiss nicht was ich davon halten soll. Einerseits ein interpretationsfähiges Foto und auf der Anderen Seite einfach eine unscharfe Aufnahme.MMhhh....werde mal darüber nachdenken.

    VG ROlf
  • foocon 25. Mai 2007, 0:09


    ;o)) Danke.

    Scharfe Bilder gibt es mehr als genug.

  • Björn Bouvier 24. Mai 2007, 23:51

    Trotz dieser Unschärfe gehe ich davon aus, dass wegen der schwarzen Kleidung der Frau, ist sie alt und verwitwet.
    Liebe Grüße von Björn in Västerås, Schweden!!!
  • foocon 24. Mai 2007, 23:47


    ... dafür ist der Rahmen scharf ...;-))

    ... "weiß und schwarz" hat besser gepasst.