Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

oilhillpitter


World Mitglied, Wuppertal

Weihnachtsmarkt 01-2018

Wuppertal-Elberfeld im weihnachtlichen Lichterglanz

Beim Elberfelder Lichtermarkt, in Wuppertal, stehen strahlende, reich verzierte Weihnachtshäuschen in der Innenstadt und verleihen dieser einen vorweihnachtlichen Glanz. Es duftet nach Glühwein, Punsch, gebrannten Mandeln und Bratwurst. Die festlich geschmückten Weihnachtsbäume leuchten in allen Farben und weihnachtliche Musik stimmt die Besucher auf die bevorstehenden Festtage ein.
Kritik erwünscht.

Kommentare 20

  • Eifelpixel 10. Dezember 2018, 10:14

    Jetzt werden wieder jede Menge Kalorien genossen
    Immer eine gute Zeit wünscht Joachim
  • Granny Smith 8. Dezember 2018, 22:59

    Schönes Bild von den Standeln...oft ich frage mich , wer diese Dinge kauft, die auf den Weihnachtsmärkten angeboten werden...oft hat das mit Weihnachten gar nichts zu tun.LG Martha
    • oilhillpitter 9. Dezember 2018, 7:46

      Das frage ich mich auch. Lebkuchenherzen sind doch eher was für die Kirmes. Alle wollen unbedingt Holzschnitzereien und ähnliches, aber keiner kauft sie. Alle meckern über Fress- und Glühweinbuden. Aber wo stehen die meisten Besucher.
      LG Peter
  • Frederick Mann 8. Dezember 2018, 10:41

    fabulous
  • Gerhard Matzke 7. Dezember 2018, 19:08

    Brilliante Schärfe mit einer besonders schönen Lichtstimmung
    und einem Bildaufbau der sich sehen lassen kann
    gefällt mir sehr gut
    LG Gerhard
  • Sigrun Pfeifer 7. Dezember 2018, 17:24

    Sehr schön ! Du bist ja schnell an Ort und Stelle. Durch Deine super Aufnahmen sehe ich auch den Weihnachtsmarkt in Elberfeld. :-) LG Sigrun
  • Michael Rosien 7. Dezember 2018, 16:07

    Schön eingefangen, klasse Farben.
    LG Michael
  • Vitória Castelo Santos 7. Dezember 2018, 12:52

    Sehr schön eine gute Aufnahme !!
    Ich wünsche Dir auch einen schönen 2.Advent
    LG VItoria
  • anne47 7. Dezember 2018, 11:10

    Dein Text verkündet ein stimmungsvolles Erlebnis, die Realität sieht eher anders aus. Die Musik, die auf Weihnachten einstimmen soll, ist meistens vom Band und wird den ganzen Tag in Endlosschleife durchgenudelt. Ich gehe z.B. gerne auf den mittelalterlichen Markt in Siegburg, da gibt es kein elektrisches Licht, keine Musikberieselung und wenn, dann selbst gemacht.
    LG Anne
    • oilhillpitter 7. Dezember 2018, 11:36

      Den kenne ich, der ist schön. Unser Märchenmarkt ist etwa so. 
      Aber die Sachen in Siegburg sind total überteuert. kaufen würde ich da nichts, aber schön ist der.
  • Günther Breidert 7. Dezember 2018, 8:28

    Sieht ja schon recht einladend aus.
    Ich komme gar nicht dazu andere W-Märkte zu besuchen. Gestern haben wir unsere Hütte mit einer Plane abgedeckt, weil es am letzten Wochenende rein geregnet hat.
    In meiner Stadt werden undichte Hütten vermietet. Als ich was zum Vermieter sagte, stellte er sich irgendwie dumm  - könne er nichts machen  - die Kommunale Betriebe hätten die Hütten aufgebaut.  
    Ich hätte eine bessere Antwort gewußt: "Als die Hütte gebaut oder renoviert wurde, haben wir extra 10 mm Spanplatten genommen, weil es dadurch so schön rein regnet."

    Wenn ich mich jetzt heftig beschwere, kann ich den nächsten Weihnachtsmarkt vergessen.
    LG Günther
    • oilhillpitter 7. Dezember 2018, 9:46

      Ich habe das Glück zeitlich unabhängig zu sein. Ich gehe auf den Markt wenn's langsam dunkel wird, erst dann gibt es Stimmung, und gehe wenn die Büros schließen und es dann wieder zu voll wird. Bis dahin habe ich meine Wust oder das Fischbrötchen verputzt.
      LG Peter
    • anne47 7. Dezember 2018, 11:06

      Tja, wenn man eure Kommentare liest, dann kommt man zu dem Schluss, dass diese Märkte nur einem Ziel dienen - so viel Profit wie möglich zu machen. Die Stimmung bleibt hier allerdings eher auf der Strecke
    • oilhillpitter 7. Dezember 2018, 11:21

      Du musst schon Profit machen. Was anderes geht nicht. Wir haben hier in W'tal das Problem über die Zuständigkeit für den Markt. Da die Budenbesitzer nicht wussten wo sie hinkommen, wer überhaupt zuständig ist und wie hoch die Kosten sind, sind sie weggeblieben. Das ist ein hartes Geschäft. Leider. Aber das merkt man als Besucher nicht. Deswegen schmeckt die Wurst nicht schlechter. Und die Stimmung sollte man sich nicht vermiesen lassen. 
      Für die Stimmung ist man selber zuständig. Auch wenn hier der Markt nicht so schön ist gehe ich doch hin und such mir die schönsten Stellen raus. LG Peter                                                             PS. Und die leckerste Wurst.
    • anne47 7. Dezember 2018, 11:33

      da hast du Recht - man muss das Beste daraus machen
  • smokeybaer 7. Dezember 2018, 8:12

    Und keiner kauft was gr Smokey
  • Günter Walther 7. Dezember 2018, 7:49

    Schöner Budenzauber in Deiner Heimatstadt.
    MfG Günter

Informationen

Sektionen
Ordner Wuppertal
Views 8.007
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-6000
Objektiv ----
Blende ---
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 0.0 mm
ISO 3200

Gelobt von